Aktuelle Meldungen des TuS 06 Nackenheim

Tischtennisrunde 2017/18 mit 5. Platz beendet

25.03.18 14:46 von Dietrich Schroff (Autor)

Am letzten Montag hat die Tischtennis-Mannschaft des TuS-Nackenheim die Runde 17/18 beendet und war vorerst auf dem 6. Platz gelandet. Doch die letzten Spiele am Freitag endeten in einer so glücklichen Konstellation, dass mit dem Ende der Runde Platz 5 erreicht wurde:

Tabelle

 RangMannschaftBegegnungenSUNSpiele+/-Punkte
Aufsteiger 1 TSG 1876 Drais III 18 15 1 2 152:59 +93 31:5
Relegation 2 DJK Moguntia Bretzenheim 18 14 2 2 150:75 +75 30:6
  3 Mombacher TV 18 11 1 6 128:98 +30 23:13
  4 TV Dolgesheim 18 10 2 6 121:97 +24 22:14
  5 TuS Nackenheim 18 9 2 7 134:113 +21 20:16
  6 TGM Gonsenheim II 18 10 0 8 119:107 +12 20:16
  7 SG Selzen-Köng. 18 7 4 7 120:121 -1 18:18
  8 SG SVW/KMW Mainz II 18 3 2 13 79:147 -68 8:28
Absteiger 9 TSV Schott Mainz II 18 3 0 15 58:151 -93 6:30
Absteiger 10 TTV Nierstein III 18 1 0 17 63:156 -93 2:34

Gonsenheim musste dann doch aufgrund des schlechteren Einzelspielverhältnisses mit dem sechsten Plazt vorlieb nehmen - wobei das keinen Unterschied macht, da die Mannschaften bis Platz 7 einen deutlichen Abstand zu den Abtstiegsrängen haben.

Die nächsten 5 Monate sind zwar Spiel-frei - aber das Training läuft natürlich weiter: Es werden neue Beläge und Hölzer ausprobiert. Teilweise wird der Ballroboter zum Einsatz kommen, mit dem sich einige Ballwechsel sehr gut einüben lassen.

Wie immer: Wer Lust hat einfach eine Mail an tischtennis@tus-nackenheim.de oder Mo bzw. Do um 20h in die TuS-Halle kommen.

Weiterlesen …

Monika Raabe-Schöpflin bleibt an der Spitze des Vereins

25.03.18 11:25 von Nadine Hofmann (Autor)

 Monika Raabe-Schöpflin bleibt an der Spitze des Vereins

In diesem Jahr begrüßte die 1. Vorsitzende, Monika Raabe Schöpflin, wieder zahlreiche Mitglieder in der Gymnastikhalle mit dem besonderen Hinweis, dass sich in diesem Jahr einige Urgesteine aus dem Vorstand verabschieden.

 

In ihrem Rückblick auf 2017 konnte sie auf eine positive Bilanz verweisen. Viele Abteilungen haben sich gut entwickelt. Die Judo-Abteilung beispielsweise konnte eine Vielzahl von Medaillen gewinnen, die Wanderabteilung wird gut angenommen und auch die neue Nordic-Walking-Gruppe erfreut sich großer Beliebtheit. Für die Seniorengymnastik wurde vor kurzem auch eine neue Trainerin gefunden, so dass der Kurs wieder angeboten werden kann.  

Mittlerweile verfügt der Verein über 50 Übungsleiter, die von der ersten Sportwartin, Meike Kunz, sehr gut betreut werden. Monika Raabe Schöpflin bedankte sich bei den Übungsleitern und Meike Kunz für das Engagement.

Auch die Veranstaltungen Kinderfastnacht, Rothenberglauf und Stiftungsfest sind gut gelaufen. Die Vorbereitungen für den 12. Rothenberglauf am 22. April laufen bereits auf Hochtouren. Bislang gibt es 132 Anmeldungen. Lediglich die Helfersuche gestaltet sich etwas zäh und die TuS 06 hofft, noch einige Helfer mobilisieren zu können.

Weiterlesen …

Weiterlesen …

Neuer Kurs deepWork

25.03.18 09:56 von Nadine Hofmann (Autor)

Neuer Kurs deepWork


deepWork ist athletisch, einfach, anstrengend, einzigartig und doch ganz anders als alle bekannten Programme. Ein Workout aus fünf Elementen und voller Energie! Dabei unterliegt deepWork dem Gesetz von Yin und Yang und vereint die geistigen und körperlichen Gegensätze eines funktionellen Trainings.

 

Im April beginnt ein neuer deepWork Kurs (8 Einheiten)

Start am 13.04.2018

TuS Turnhalle – Eingang Mainzer Straße

Fr 18:30 – 19:30 Uhr

Der Kurs ist offen für  Mitglieder und Nichtmitglieder.

Teilnahmegebühr für Mitglieder 24€,  Nichtmitglieder 48€

 

Weitere Informationen email:  paul.nackenheim@t-online.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weiterlesen …

Veia Ludewig gewinnt erneut Pokalturnier

25.03.18 09:54 von Michael Ludewig (Autor)

Veia Ludewig gewinnt erneut Pokalturnier

 

Bereits in der Altersklasse U12 konnte Veia von der TuS 06 Nackenheim 2016 dieses von der TG Rimbach wirklich gut organisierte Turnier gewinnen. Am 18.03. startete sie nun in der AK U15. Bei widrigen Witterungsverhältnissen fanden nicht all zu viele Kämpferinnen den Weg in den Odenwald. So hatte sie zwar nur eine Gegnerin, aber es wurde das System "Best of three" gekämpft.Nach über 1 Minute Kampfzeit geriet sie gegen die starke Kämpferin aus Rimbach mit Waza-ari (Halber Punkt) für einen schnellen Schulterwurf in Rückstand. Mit Unterstützung der heimischen Kulisse und weniger als die Hälfte der noch zu verbleibenden Kampfzeit war es nun harte Arbeit, das Duell noch für sich entscheiden zu wollen. Nun stark angefeuert von ihrem Trainer Michael gelang Veia kurz vor Ablauf der Kampfzeit ein technisch perfekt ausgeführter O-goshi (Großer Hüftwurf), bei dem ihre Gegnerin etwas hart auf die Matte flog. Wahrscheinlich beeindruckt durch diese Technik trat die Kämpferin aus Rimbach zu dem nächsten Kampf nicht mehr an. Veia gewinnt damit verdient ihr zweites Pokalturnier nach Uchtelfangen in diesem Jahr.

tl_files/content/bilder/Abteilung Judo/Judo 2018/Veia - Pokalsieg Nr. 2 2018.jpg


Weiterlesen …

Gold, Silber und Bronze für TuS Judoka

18.03.18 14:40 von Michael Ludewig (Autor)

Gold, Silber und Bronze für TuS Judoka

Am 4.3. fand in Eppelsheim die Judo-Bezirksmeisterschaft Rheinhessen der U10/U12 statt. Mit dabei von der TuS 06 Nackenheim waren Nina Schöfman, Tim Radix und Julia Hubrich.

 tl_files/content/bilder/Abteilung Judo/Judo 2018/01 die Nackenheimer Judoka 0318.jpg

die Nackenheimer Judokas

Für Nina war es der erste offizielle Wettkampf und sie sammelte erste Wettkampferfahrungen und belegte einen super 2. Platz.

Tim zeigte sehr viel Kampfgeist und konnte seine Leistungen nach seinem Judodebüt vom letzten

Wochenende  in Uchtelfangen (Saarland) deutlich steigern. Er zeigte gutes Judo und holte sich verdient den 3. Platz und somit Bronze.

Da Julia die Einzige ihrer Gewichtsklasse war, gewann sie Gold. Aber durch ihre zwei gewonnenen Freundschaftskämpfe bewies sie großen Kampfgeist und schönes, gutes Judo und bewies ihr Können.

Fazit des Turniers: Trainerin Judith Schlaat war sehr zufrieden mit den Ergebnissen ihrer Schützlinge. Gold, Silber, Bronze.

tl_files/content/bilder/Abteilung Judo/Judo 2018/02 Judith mit ihren Schuetzlingen 0318.jpg

Judith mit ihren Schützlingen

Am gleichen Tag kämpfte Veia Ludewig bei Geisha-Cup in Pfungstadt. Trotz einer guten Leistung musste sie sich zweier Konkurentinnen aus Hessen knapp geschlagen geben und belegte am Ende noch einen tollen 5. Platz.

tl_files/content/bilder/Abteilung Judo/Judo 2018/03 Geishacup-Teilnehmerin Veia Ludewig 0318.JPG

Geisha-Cup Teilnehmerin Veia Ludewig

Weiterlesen …

Nackenheimer Judoka auch im Saarland erfolgreich

04.03.18 14:37 von Michael Ludewig (Autor)

Nackenheimer Judoka auch im Saarland erfolgreich

Zum 3. Gesundheitspokal mit internationaler Besetzung fuhren am 25.02. die Nackenheimer Judoka Julia Hubrich, Tim Radix (beide U12), Veia Ludewig und Sascha Spengler (beide U15) nach Uchtelfangen.

 

Julia war als erste Kämpferin dran und verlor leider ihren Auftaktkampf. Aber dadurch geweckt, setzte sie sich dann gegen die anderen beiden Gegnerinnen klar durch und stand am Ende auf dem 2. Platz.

tl_files/content/bilder/Abteilung Judo/Judo 2018/1 Julia und Tim bei der Vorbereitung 0318.jpg

Julia und Tim in der Vorbereitung

Neu im Team ist Tim, der seinen allerersten Wettkampf bestreitete. Für ihn war alles neu, vom Wiegen, über die mentale Vorbereitung bis hin zum Kampf. Er zeigte eine gute kämpferische Leistung, war sehr konzentriert und setzte die Anweisungen seines Trainers gut um. Am Ende stand er sogar auf dem Treppchen und belegte den 3. Platz.

 

Veia begann ihr Turnier sehr souverän, besiegte ihre erste Gegnerin aus Saarbrücken vorzeitig mit 2 Waza-ari (2 mal ein halber Punkt) für Uchi-mata. Im zweiten Kampf traf sie auf die starke  Lena Schmit aus Luxemburg und dieser Kampf hatte schon Finalcharakter. Veia gewann ihn nach Ablauf der Kampfzeit von drei Minuten knapp mit einem halben Punkt Vorsprung.

Den dritten Kampf konnte sie vorzeitig nach 40 Sekunden mit einen perfekt ausgeführten Schulterwurf beenden. Im letzten Kampf trat ihre Gegnerin aus Dudweiler verletzungsbedingt nicht mehr an und Veia gewann verdient das Pokalturnier.

tl_files/content/bilder/Abteilung Judo/Judo 2018/2 Die Pokalsiegerin 0318 2.jpg

die Pokalsiegerin

Sascha stand in seinem ersten Turnier in der Altersklasse U15. Besonders belastend war die lange Wartezeit vom Wiegen bis zu seinem ersten Kampg - über 3 Stunden! Hinzu kommt, dass er extrem starke Gegner in seiner Gruppe hatte. Sascha zeigte stets guten kämpferischen Einsatz und belegte am Ende noch einen guten 7. Platz.

 

Trainer Michael Ludewig war sehr zufrieden mit den gezeigten Leistungen seiner Nackenheimer, vor allen über deren kämpferische Einstellung.

tl_files/content/bilder/Abteilung Judo/Judo 2018/3 Trainer Michael mit Tim, Julia, Sascha und Veia 0318 3.JPG

Trainer Michael mit Tim,Julia,Sascha und Veia

 

Weiterlesen …

TuS Nackenheim bietet neue Nordic-Walking Kurse an

04.03.18 14:30 von Stefan Dausner (Autor)

TuS Nackenheim bietet neue Nordic-Walking Kurse an

 

Die vielen Teilnehmer in unserem Nordic-Walking Kurs im letzten Jahr haben gezeigt, dass Nordic-Walking von Frau und Mann in jedem Alter als gesunde Sportart betrieben werden kann.

 

Wir bieten in diesem Jahr drei Kurse an. Der erste Kurs beginnt am 14.03.2018 und beinhaltet 9 Einheiten. Zwei Kurse zu je 9 Einheiten schließen sich an. Jeder ist eingeladen, entweder nur einen Kurs zu besuchen oder mehrere zusammen. Weitere Termine und Infos über Nordic-Walking auf unserer Internetseite.

 

Die Kurse sollen die Sportart Nordic-Walking sowohl Anfängern als auch Wiedereinsteigern zugänglich machen. Gelenkschonend, Muskelstärkend, Stressabbau, Stärkung der Kondition, Entspannung in der Natur und die beste Alternative zum Sitzen und Joggen. Neben der normalen Nordic-Walking Technik zeigen wir auch anspruchsvolles Nordic-Walking sowie angenehme Übungen. 

 

Es soll Spaß machen mit anderen zusammen gemeinsam eine schöne, interessante und gesundheitsbewusste Sportart auszuüben.

 

Kursbeginn: am Mittwoch, den 14.03.2018, 18.30 Uhr Treffpunkt am Lehrbrünnchen in Nackenheim.

Kosten: für einen Kurs: für jedes Nichtvereinsmitglied  50,00 EUR für 9mal Teilnahme, für Vereinsmitglieder ist die Teilnahme kostenlos. 

Bitte Anmeldungen und Rückfragen an: nordicwalking@tus-nackenheim.de oder 0172/5337489 (Stefan Dausner).

Weitere Infos: www.tus-nackenheim.de/Nordic-Walking

Weiterlesen …

Eva Hubrich gewinnt Bronze bei der Rheinlandmeisterschaft

13.02.18 18:09 von Michael Ludewig (Autor)

Eva Hubrich gewinnt Bronze bei der Rheinlandmeisterschaft

Am 04.02. fanden in Bad Ems die Judo-Rheinlandmeisterschaften der Altergruppe U18 statt. Die TuS 06 Nackenheim war mit einer Kämpferin vertreten. Für Eva war es der erste Wettkampf in der für sie neuen AK, in der neben Armhebel auch Würgetechniken erlaubt sind.

Ihren esten Kampf gewann Eva sensationell bereits nach 25 Sekunden mit einem perfekt ausgeführten Wurf. Die folgenden Kämpfe waren in den Entscheidungen knapp, leider aber gegen sie, aber dennoch erreichte sie einen tollen 3. Platz.

 

Damit eröffnete Eva für die Nackenheimer Judoka die diesjährige Saison und legte einen Grundstein für die folgende Turniere.

Das ganze Team freut sich mit ihr - Herzlichen Glückwunsch!

 

 

 

Weiterlesen …

Basketball in Nackenheim boomt! Save The Date! Erstes Hallenturnier im April!

13.02.18 17:52 von Nadine Hofmann (Autor)

Basketball in Nackenheim boomt!

Save The Date! Erstes Hallenturnier im April!

 

Die Jugend in Bewegung bringen, den Nachwuchs auf Korbjagd schicken und den Spaß am Sport vermitteln: Diese Ziele hat sich die Basketballabteilung des TuS 06 Nackenheim auf die Fahne geschrieben. Mit besonderem Augenmerk auf Teamplay und Fairness wird der Spaß am Sport vermittelt und weitere Sozialkompetenzen gestärkt.

Aus genau diesen Gründen veranstaltet die Basketballabteilung des TuS 06 Nackenheim

 am 14. April 2018 von 10.00 bis 17.00 Uhr das erste Hallenturnier in der neuen Dreifeldhalle in Nackenheim.

Im klassischen 5-gegen-5 Modus mit jeweils 1 Einwechselspieler treten die Teams gegeneinander an.

10 Min. Spielzeit,  jeder Korb zwei Punkte, hinter der 3er Linie entsprechend drei Punkte.

Bei Unentschieden nach 10 Min. Entscheidung durch Freiwürfe.

Am Vormittag treten die Jungen und Mädchen zwischen 10 und 15 Jahren gegeneinander an.

Um 13.00 Uhr findet das Finale der Junioren mit anschließender Siegerehrung statt.

Ab 14.00 Uhr starten dann die Erwachsenen ab 16 Jahren im 5-gegen-5 mit dem Finale und der Siegerehrung gegen 17.00 Uhr.

Den passenden Sound zum Basketball liefert uns DJ MUSH, bekannt aus der Mainzer Clubszene.

Im Spätsommer folgt dann das zweite Turnier auf dem Freiplatz.

Für das leibliche Wohl der Gäste ist gesorgt.

Für weitere Infos:

basketball@tus-nackenheim.de 

Das Trainerteam der Basketballabteilung freut sich auf Eure Anmeldungen! 

Ben Klein und Dominik Hoffmann

tl_files/content/bilder/Abteilung Basketball/Turnier-2018a.jpg

 

 

 

 

 

Weiterlesen …

Klassenerhalt vorzeitig gesichert!

10.02.18 17:59 von Dietrich Schroff (Autor)

Bereits nach 3 Spieltagen in der Rückrunde hat sich die Tischtennis-Mannschaft des TuS Nackenheim den Klassenerhalt gesichert:

Tabelle

 RangMannschaftBegegnungenSUNSpiele+/-Punkte
Aufsteiger 1 TSG 1876 Drais III 12 10 1 1 105:37 +68 21:3
Relegation 2 DJK Moguntia Bretzenheim 12 8 2 2 96:54 +42 18:6
  3 Mombacher TV 11 8 0 3 81:59 +22 16:6
  4 TGM Gonsenheim II 12 8 0 4 83:66 +17 16:8
  5 TV Dolgesheim 12 7 1 4 80:59 +21 15:9
  6 TuS Nackenheim 12 6 1 5 91:73 +18 13:11
  7 SG Selzen-Köng. 12 5 2 5 79:79 0 12:12
  8 SG SVW/KMW Mainz II 12 2 1 9 47:97 -50 5:19
Absteiger 9 TSV Schott Mainz II 14 2 0 12 44:119 -75 4:24
Absteiger 10 TTV Nierstein III 13 1 0 12 48:111 -63 2:24

Sowohl der TTV Nierstein III als auch der TSV Schott Mainz II können mit den nächsten 8 Spielen nur noch 8 Punkte erreichen und damit sind hier rechnerisch nur noch 10 bzw. 12 Punkte insgesamt möglich und da sind wir mit 13 Punkten uneinholbar...

Und das obwohl wir in dieser Runde doch mit etlichen Schwierigkeiten zu kämpfen haben (s. Tischtennis-News).

Und wie immer mein Schlusssatz: Wer Interesse am Tischtennis hat (egal ob Hobby oder Mannschaftsspiel): Einfach bei tischtennis@tus-nackenheim.de melden oder Montag/Donnerstag um 20h zur TuS-Halle kommen.

Weiterlesen …

TuS Kinder-Fastnachtsparty 2018

06.02.18 19:00 von Nadine Hofmann (Autor)

 

TuS Kinder-Fastnachtsparty 2018

Von Meerjungfrau über Batman, Seepferdchen und Indianer – Auch in diesem Jahr war bei der TuS Kinder-Fastnachtsparty der Vielfalt der Kostüme keine Grenzen gesetzt. Mit großem Beifall der rund 150 gekommenen Narren und Närrinnen startete bereits zum achten Mal die Party. Unter der Regie von Melina Jones, Denise Dimakakos, Marion Penk, der ersten Sportwartin Meike Kunz und Pressewartin Nadine Hofmann wurde ausgelassen getanzt und gesungen und nach Bonbons, Ballons und Luftschlangen Ausschau gehalten. Gleich beim ersten Spiel „Zeitungstanz“ bewiesen die Kleinen ihr großes Können. Auch bei den weiteren Spielen „Luftballontanz“, „Stopptanz“ und „Ballspiel“ zeigten die kleinen Närrinnen und Narren großes Engagement.

 

Als tänzerischen Höhepunkt heizte in diesem Jahr die TuS-Tanzgruppe Xample unter der Leitung von von Aimie Ludewig und Shalina Hauschild Klein und Groß so richtig ein. Nach tosendem Applaus gab es als Schmankerl noch mal eine Zugabe. Nun war es langsam soweit und alle Besucher fieberten dem Ergebnis des Kostümwettbewerbs entgegen. In diesem Jahr gab es für die Clowns-Familie die begehrten Siegermedaillen. Bei den Mädchen machte eine kleine süße Giraffe das Rennen und bei den Jungs ein niedlicher Pirat.

 

Auch in diesem Jahr ging die fünfte Kinderfastnachtsparty stimmungsvoll zu Ende. Neben den glücklichen Kindern waren auch die beiden Organisatorinnen und Helferinnen zufrieden und zogen eine positive Bilanz. Unterstützt wurde die närrische Party von „Hauswirt“ Norbert Stumm. 

tl_files/content/bilder/Gruppe Kindersport/Fastnacht 2018 1.JPG

 

tl_files/content/bilder/Gruppe Kindersport/Fastnacht 2018 2.jpg

tl_files/content/bilder/Gruppe Kindersport/Fastnacht 2018 3.JPG

tl_files/content/bilder/Gruppe Kindersport/Fastnacht 2018 4.JPG

tl_files/content/bilder/Gruppe Kindersport/Fastnacht 2018 5.JPGtl_files/content/bilder/Gruppe Kindersport/Fastnacht 2018 6.JPG

tl_files/content/bilder/Gruppe Kindersport/Fastnacht 2018 7.jpg

tl_files/content/bilder/Gruppe Kindersport/Fastnacht 2018 9.jpgtl_files/content/bilder/Gruppe Kindersport/Fastnacht 2018 8.jpg

Weiterlesen …

Doppelgold für Nackenheimer Judoka bei den Bezirksmeisterschaften in Ingelheim

21.01.18 12:14 von Michael Ludewig (Autor)

Doppelgold für Nackenheimer Judoka bei den Bezirksmeisterschaften in Ingelheim


Zum krönenden Abschluß des Judojahres 2017 der TuS 06 Nackenheim holten Celia Kleeblatt und

Julia Hubrich bei den Bezirkseinzelmeisterschaften der U10/U12 am 26.11.2017 in Ingelheim jeweils Gold.

Beide dominierten von Anfang an ihre Kämpfe und gewannen verdient.

tl_files/content/bilder/Abteilung Judo/Judo 2018/01 Celia auf Platz 1 0118.jpg

Celia auf Platz eins

Leon Kleblatt, Trainer der Bonsaigruppe, war zum ersten Mal als alleiniger Betreuer im Einsatz.

tl_files/content/bilder/Abteilung Judo/Judo 2018/02 Betreuer Leon mit den Bezirksmeisterinnen 0118.jpg

Betreuer Leon mit den Bezirksmeisterinnen

Eine Woche zuvor, am 19.11., holte Judith Schlaad bei den Rheinland-Einzelmeisterschaften der Frauen in Bad Kreuznach eine Bronzemedaille.

Die Judoka der TuS 06 Nackenheim können somit auf ein sehr erfolgreiches Judojahr 2017 zurückblicken. Bei der Teilnahme an 27 Turnieren haben die Judoka insgesamt

52 Medaillien  erkämpft, davon 25 x 3. Platz, 15 x 2. Platz und 12 x 1. Platz. Darunter sind 4 Bezirks-, 2 Rheinland- und 1 Landesmeistertitel.

In diesem Zusammenhang bedankt sich Abteilungsleiter Michael Ludewig bei seinem Trainerteam Rebecca, Judith und Leon für ihren Einsatz.

 

Weiterlesen …

Julia Hubrich gewinnt Bronze beim Internationalen Adler-Cup in Frankfurt

21.01.18 11:46 von Michael Ludewig (Autor)

Julia Hubrich gewinnt Bronze beim Internationalen Adler-Cup in Frankfurt

Beim internationalen Adler-Cup in Frankfurt-Kalbach traten an zwei Tagen (18. und 19.11.2017) 1634 Judoka aus 265 Vereine und 27 Nationen in sieben Alterklassen unter den Augen von insgesamt 60 aus dem In- und Ausland angereisten Kampfrichtern gegeneinander an.

Das war schon eine beeindruckende Atmosphäre in dem mit 8 Judomatten und mit Hilfe modernster Elektronik und Wettkampftechnik ausgerüsteten Sport- und Freizeitzentrum in Kalbach.

 

Weiterlesen …

Weiterlesen …

Neue-Jahr Wanderung: TuS Nackenheim e. V. an der Stadecker Warte

14.01.18 13:25 von Stefan Dausner (Autor)

Neue-Jahr Wanderung: TuS Nackenheim e. V. an der Stadecker Warte


Der Neujahrsvorsatz – Wandern – haben 20 Teilnehmer am 07.012018 umgesetzt. Kein Regen, aber auch kein Schnee. Das Wetter hat mitgespielt, aber der Boden war sehr matschig. Aber ausgerutscht und eingesunken ist niemand. Die Hiwweltour „Stadecker Warte“ ist ein sehr schöner Rundwanderweg mit tollen Ausblicken über Rheinhessen nach Saulheim, Vendersheim und Stadecken-Elsheim. Die neu und liebevoll erstellten Rastplätze laden zu einem Verweilen für einen Schluck Wein und herrliche Rundblicke ein. Nach der entspannten ca. 10 km langen Wanderung mit vielen gemeinsamen Gesprächen, und man lernt sogar den – bisher unbekannten - Nachbarn kennen, besteht Lust auf die nächsten Wanderungen des TuS Nackenheim e. V.. Diese findet am 04.03.2018 auf der „Hiwweltour“/Küstenweg Heideblick statt. Wir laden hierzu rechtzeitig ein.  

tl_files/content/bilder/Abteilung Wandern/Stadeckerwarte 0118 a.jpg

Weiterlesen …

Veia Ludewig gewinnt Katana-Turnier

07.01.18 15:16 von Michael Ludewig (Autor)

Veia Ludewig gewinnt Katana-Turnier 

Katana - das Schwert der Samurai, die einstigen Soldaten des Kaisers.

In der Tat gab es ein Katana für den erfolgreichsten Verein zu gewinnen, leider nicht für die TuS 06 Nackenheim. Dennoch gab es wieder tolle Erfolge zu verzeichnen.

Das einstige Traditionsturnier in Bürstadt (Hessen) war dieses Jahr leider nicht so stark besetzt.

 

 

 

Weiterlesen …

Weiterlesen …

Erfolgreiches Judowochende für Nackenheim

27.12.17 15:29 von Michael Ludewig (Autor)

Erfolgreiches Judowochende für Nackenheim

 

Schon am Sonntag (05.11.) lud der Judo-Club Nibelungen zum 10. Herbstturnier nach Lindenfels (Odenwald) ein. Auch diese Gelegenheit ließen sich Julia Hubrich, Sascha Spengler, Celia KLeeblatt (alle AK U12), Eva Hubrich und Veia Ludewig (beide AK U15) nicht entgehen. Und so drängten sich in der kleinen Halle auf 3 Judomatten insgesamt über 150 KämpferInnen.

 

Julia machte hier wieder den Anfang und kam nicht gut in Schwung. Wie bereits in Remagen verlor sie ihren Auftaktkampf. Trainer Michael analysierte schnell die Fehler und motivierte sie zu ihrer alten Form. In den Folgekämpfen gab es dann für Julia kein Halten mehr und sie erkämpfte sich mit ihrer alten Form verdient die Silbermedaille.

tl_files/content/bilder/Abteilung Judo/03 Eva und Veia beim Einwerfen.JPG

Auch für Sascha lief es hier besser als in Remagen. Zwar verlor er auch seinen Auftaktkampf, konnte sich dann aber Ende noch die Bronzemedaille greifen.

 

Celia hatte schon im Urmitz gezeigt, dass mit ihr zu rechnen ist. Sie unterlag nur knapp im Finale gegen ihre Gegnerin aus Ludwigshafen und holte verdient den 2. Platz.

tl_files/content/bilder/Abteilung Judo/02 vl. Sascha, Julia und Celia mit ihremTrainer.JPG

 

In der U15 traf Veia im ersten Kampf wieder auf Alexa Kelle aus dem Saarland, gegen die sie noch nie gewinnen konnte. Und so blieb es auch. Nach der Hälfte der Kampfzeit musste Veia aufgrund eines Armhebels aufgeben. Zweifellhate Kampfrichterentscheidungen sorgten immer wieder für Diskussionen mit den Mattenleitern. Da es sich aber um ein Privatturnier handelte, gab es keinen Videobeweis. Im letzten Kampf geriet Veia gegen ihre Gegnerin von der HTG Bad Homburg wieder in einen Armhebel. Die Regel besagt, dass der Kämpfer durch Abschlagen seine Aufgabe kundtut. Aber die Kampfrichterin brach den Kampf bereits vorzeitig bei gestreckten Arm ab und nahm Veia somit die Möglichkeit, sich noch aus dem Hebel zu befreien. Am Ende wurde es aber noch ein 3. Platz.

 

Im ersten Kampf traf Eva auf die die spätere Gewinnerin aus Bad Homburg und verlor mit einem Haltegriff. Somit war ein erster Platz nicht mehr möglich. Den letzten Kampf konnte aber Eva für sich entscheiden und sicherte sich verdient die Silbermedaille.

 

Der Judoclub in Remagen war am 04.11.2017 Veranstalter des Nachwuchsturniers "Bonsaicup" für die Altersgruppen U9, U11 und U13.

Julia Hubrich und Sascha Spengler (beide U11) vertraten die Farben der TuS 06 Nackeneheim. Veia Ludewig (U13) nahm krankheitsbedingt nicht teil und schonte sich für das Turnier in Lindenfels.

Für Julia war es wahrscheinlich noch zu früh, denn Kampfbeginn für sie war bereits um 09:30 Uhr. Das bedeutete 7 Uhr Abfahrt aus Nackenheim. Im ersten Kampf lief sie ihrer Gegnerin genau in den Wurf hinein und verlor mit einen Ippon. Im zweiten Kampf lief es dann besser, aber auch diesen verlor sie, wenn auch knapp. Den dritten Kampf konnte sie dann für sich entscheiden und sicherte sich noch die Bronzemedaille.

 

Sascha war dann um 12 Uhr dran. Scheinbar war für ihn die Wartezeit zu lang. Trotz guter kämpferischer Leistung verpasste er den Treppenplatz nur knapp und sicherte sich am Ende noch den 5. Platz.  

tl_files/content/bilder/Abteilung Judo/01 Julia und Sascha mit Trainer Michael.JPG

 

Weiterlesen …

Nächste Wanderung des TuS Nackenheim: Am 07.01.2018 zur Hiwweltour „Stadecker Warte“ auschhütte

27.12.17 14:58 von Stefan Dausner (Autor)

Nächste Wanderung des TuS Nackenheim: Am 07.01.2018 zur Hiwweltour „Stadecker Warte“ 


Die Hiwweltour Stadecker Warte besticht nicht nur mit tollen Naturerlebnissen und wunderschönen Panoramablicken, mittels Terroir-Bodenprofilen kann man auch hautnah viel über die Geologie der Region und ihre Bedeutung für den rheinhessischen Wein lernen. Die liebevolle Gestaltung der Wanderwege und Rastplätze trägt die Handschrift der ortsansässigen Winzer und macht diese Hiwweltour zu einem ganz besonderen Erlebnis.

 

Wir treffen uns um 10.00 Uhr am Festplatz in Nackenheim und fahren in Fahrgemeinschaft gemeinsam nach Stadecken-Elsheim. Am Ortseingang steigen wir in den Rundweg von ca. 10 km ein. Der Weg führt überwiegend auf unbefestigten Wegen, daher bitten wir um festes Schuhwerk. Es geht moderat auf und ab, wir überwinden insgesamt ca. 100 Höhenmeter. Unterwegs gibt es einige schöne Rastplätze, dort können wir unsere mitgebrachte Verpflegung bei einer schönen Rast verzehren. Der Rundweg ist mit dem Schwierigkeitsgrad 2 eingestuft. Wir wandern ca. 3,5 Stunden, planen noch eine Einkehr und kommen ca. 17.00 Uhr nach Nackenheim zurück. Wir bitten um Verständnis, wenn Nichtmitglieder, die herzlich willkommen sind, einen Beitrag von 5,00 EUR zahlen.

 

Bitte melden Sie sich an bei wandern@tus-nackenheim.de oder bei Stefan Dausner, 0172/5337489 an

Weiterlesen …

Stiftungsfest - Ein sportliches Highlight

10.12.17 12:40 von Nadine Hofmann (Autor)

Stiftungsfest - Ein sportliches Highlight

Auch in diesem Jahr fand am 1. Advent wieder das jährliche Stiftungsfest statt. Während draußen die ersten Schneeflocken, die sich wie Puderzucker auf Bäume, Straßen und Autodächer legten, herunterrieselten, warteten Eltern, Großeltern, Verwandte und Freunde wieder gespannt auf die Darbietungen der einzelnen Abteilungen. Um 14.30 Uhr öffnete die Turnhalle des Gymnasiums seine Pforten und die Zuschauer sahen eine festlich geschmückte Sporthalle, in der es bereits nach leckerem Kaffee und Kuchen roch. Die Vorsitzende Monika Raabe-Schöpflin begrüßte die zahlreich erschienenen Gäste, den Verbandsbürgermeister Dr. Scheurer, Ortsbürgermeisterin Margit Grub und den Ehrenvorsitzenden Willi Heckelsmüller. Pünktlich um 15.30 Uhr eröffneten die Aktiven das von Sportwartin Meike Kunz zusammengestellte  15- Punkte- Programm.

Weiterlesen …

Weiterlesen …

TuS-Adventsgeschenk für die Tischtennis-Abteilung

08.12.17 18:04 von Dietrich Schroff (Autor)

In der dieser Adventswoche konnte sich die Tischtennis-Abeilung über folgende Überraschung freuen:

tl_files/content/bilder/Abteilung Tischtennis/IMG_20171207_075228.jpg

Hmmm. Was war da im Adventskalender?

  1. Neue, lange Tischtennis-Schläger?
  2. Zusammenfaltbare Tischtennis-Platten?
  3. Eine Unmenge von neuen Bällen?
  4. Eine Weihnachtsverkleidung für den Ballroboter?

Nun ja - die Weihnachtswichtel haben im Auftrag des Vorstandes die Tischtennis-Abteilung mit neuen Banden beschenkt.

tl_files/content/bilder/Abteilung Tischtennis/IMG_20171207_201206.jpg

Die insgesamt 5 Banden passen auch farblich gut zu den vorhandenen Platten ;-).

Vielen Dank!

Weiterlesen …

Nackenheimer Judoka starten in den Judo-Marathon

19.11.17 15:45 von Michael Ludewig (Autor)

Nackenheimer Judoka starten in den Judo-Marathon 

Rekordverdächtige 326 Judoka traten am letzten Oktoberwochenende in drei unterschiedlichen Altersklassen beim diesjährigen 25. Herbstturnier in Urmitz an - der Auftakt der bevorstehenden Wettkampfserie.  

Judoka aus den Landesverbänden Nordrhein-Westfalen, Saarland, Hessen, Berlin, Pfalz und Rheinland folgten dieser Einladung, so auch die TuS 06 Nackenheim. Volle Halle und eine ausreichend starke Besetzung der einzelnen Gewichtsklassen - das macht ein Turnier attraktiv - auch wenn es für die Betreuer, Kampfrichter und Organisatoren einen ganzen Tag in der Halle bedeutet.]

Nach zwei Stunden Anfahrt hieß es für Sascha Spengler in der männlichen U12 um 09 Uhr zuerst über die Waage zu gehen. Später folgten in der weiblichen U12 Julia Hubrich und Celia Kleeblatt.

Besser hatten es da Veia Ludewig (U15w) und Leon Kleeblatt (U18m), die erst mittags bzw. nachmittags das Wiegen hatten.

Guten Kampfwillen zeigte Sascha in seinen Kämpfen, aber es reichte diesmal leider zu keiner vorderen Platzierung. Am Ende war es ein 5. Platz.

Julia startete nicht so gut in das Turnier, ließ sich in ihrem ersten Kampf überraschen und verlor. Dadurch wachgerüttelt, kämpfte sie in der Trostrunde beherzter und war nicht mehr zu stoppen. Am Ende gewann sie das kleine Finale und wurde dafür mit dem 3. Platz belohnt.

In ihrem erst fünften Wettkampf erzielte Celia in Urmitz das beste Ergebnisse der Nackenheimer Judoka bei diesem Turnier. Äußerst konzentriert führte sie ihre Kämpfe und konnte nur im Finale von ihrer Gegnerin vom ESV Siershahn gestoppt werden. Leider konnte sie die Power und Konzentration der ersten Kämpfe nicht halten, sonst wäre sogar oberste Treppenplatz möglich gewesen. Aber am Ende stand Celia verdient auf dem 2. Treppchenplatz.

tl_files/content/bilder/Abteilung Judo/Judo 2017/Veia beim Aufaermen mit ihrer Freundin aus Urmitz.JPG

 Veia beim Aufwärmen mit Iher Freundin aus Umritz

Veia hatte erwartungsgemäß wieder die starken Gegnerinnen von den vergangenen Turnieren. Im Auftaktkampf ihrer Gewichtsklasse traf sie gleich auf die spätere Siegerin aus Uchtelfangen. Die folgenden Kämpfe konnte sie dann für sich entscheiden, bis sie im kleinen Finale gegen die spätere Zweitplazierte von Kim-Chi Wiesbaden verlor. Ein 3. Platz ist bei dieser starken Besetzung ein super Ergebnis.

Auch Eva traf in ihrem ersten Kampf auf die spätere Gewinnerin ihrer Klasse vom Kim-Chi Wiesbaden. Mit tollem Kampfgeist sicherte sie sich am Ende noch die Bronzemedaille. 

Leon hatte in seinem ersten Kampf eine sehr harte Nuss zu knacken, gegen einen ehemaliger afghanischer Meister aus Wehen (bei Wiesbaden). Schnell wurde deutlich, dass dieser nicht zu besiegen war.

In der Trostrunde konnte er leider nicht mehr viel ausrichten, so dass auch Leon ohne Medaille blieb.

tl_files/content/bilder/Abteilung Judo/Judo 2017/Team Nackenheim mit Leon, Eva, Julia, Celia, Veia, Trainer Michael.jpg

Team Nackenheim Leon,Eva,Julia,Celia,Veia und Trainer Michael

Nicht alle KämpferInnen konnten heute ihre volle Leistung abrufen, aber am Ende zählt, was jeder aus dem Turnier für sich rauszieht. Trainer Michael sieht noch Ansätze, die für die kommenden Turniere noch verbessert werden können.


Weiterlesen …