Aktuelle Meldungen des TuS 06 Nackenheim

Neuer Nordic Walking Kurs ab 1.6.2022

09.05.22 18:54 von Stefan Dausner (Autor)

TuS Nackenheim e.V. bietet ab dem 01.06.2022 einen weiteren Nordic-Walking Kurs an

 

Die vielen Teilnehmer an unseren Nordic-Walking Kursen auch in diesem Jahr haben gezeigt, dass Nordic-Walking von Frau und Mann in jedem Alter als gesunde Sportart betrieben werden kann.

Deshalb bietet die TuS 06 Nackenheim einen weiter Kurs ab den 1.6.2022 an.

Weiterlesen …

Weiterlesen …

REWE Aktion "Scheine für Vereine"

05.05.22 10:00 von Ludwig Schönhofer (Autor)

 

REWE-Aktion „Scheine für Vereine“

 

Liebe TUS Mitglieder*innen


Auch in diesem Jahr findet die REWE-Aktion „Scheine für Vereine“ statt. Im letzten Jahr konnten wir einiges an sehr nützlichen Prämien einlösen, die dem Verein und letztlich auch euch zu Gute kommen.

Die Aktion dauert noch bis 05. Juni 2022.


So funktioniert es:

Einfach Vereinsscheine kostenlos an der Kasse eures teilnehmenden Rewe-Markts verlangen (1 Schein je 15 € Einkaufswert) und auf https://scheinefuervereine.rewe.de/verein/273585 einlösen. Jeder Vereinsschein zählt und hilft uns, weil wir damit Material für den Verein anschaffen können!


Die Scheine könnt ihr auch in folgende Briefkästen werfen :


            Dausner                     Nackenheim, Frankenstr. 23

            Raabe-Schöpflin       Nackenheim, Im Brühl 25

            Roth                           Bodenheim, Seurreallee 14

            TuS-Briefkasten       Mainzer Str. 51, an der Turnhalle


Weitere Infos zur Aktion findet ihr unter: https://scheinefuervereine.rewe.de/faq/faq-customer


Auf geht’s , sammelt kräftig mit und bleibt gesund.

 

 

Weiterlesen …

14. Rothenberglauf der TuS 06 Nackenheim

12.04.22 15:21 von Nadine Hofmann (Autor)

14. Rothenberglauf der TuS 06 Nackenheim

Neuer Bambini-Lauf sorgt für große Begeisterung

Nach zwei Jahren Corona-Pandemie bedingter Pause war es in diesem Jahr endlich wieder soweit, der 14. Rothenberglauf des TuS 06 Nackenheim konnte im 1250-jährigen Jubiläumsjahr der Gemeinde Nackenheim mit einem gut ausgearbeiteten Hygienekonzept wieder stattfinden. Rund 300 Läuferinnen und Läufer aus Rheinhessen, dem Rheingau, Hessen und anderen  Großstädten wie Berlin, Frankfurt und Darmstadt waren angereist, die einzigartige, anspruchsvolle und schöne Strecke quer durch die Weinberge mit Blick auf den Rhein zu bewältigen. Der Start- und Zielbereich waren dieses Jahr erstmals an einer Stelle auf dem Carl-Zuckmayer-Platz. Eine gute Entscheidung, denn der Bereich um das Rathaus ist perfekt geeignet, um im Anschluss die Siegerehrungen durchzuführen und weitere integrierte Veranstaltungen dort stattfinden zu lassen. Zudem bildet der Carl-Zuckmayer-Platz eine schöne und zugleich repräsentative Kulisse. Auch in Sachen Anmeldung für die Läufer und Versorgungsstand gab es dieses Jahr erstmals eine Neuerung. Das Weingut Bastian, dass sich in unmittelbarer Nähe zum Start- und Zieleinlauf befindet, hatte sich bereit erklärt, dass neben dem Anlaufpunkt für die Läufer auch der Versorgungsstützpunkt integriert wurde. Hier konnten sich Läufer und Zuschauer vor, während und nach dem Lauf mit Essen und Getränken stärken. Mit der Einführung des elektronischen Zeitmessungssystems race-result gewann der Rothenberglauf bereits 2019 an Attraktivität, da nun künftig eine genauere Zeiterfassung möglich ist.

Monika Raabe-Schöpflin, die erste Vorstandsvorsitzende des TuS Nackenheim, moderierte das Laufereignis vor dem Start und nahm im Anschluss daran auch die Siegerehrungen vor. Bei kalten Temperaturen ging es um 10 Uhr pünktlich für die Walker los, die als erstes auf die Strecke gingen. In diesem Jahr waren auch zwei Vierbeiner am Start.  Der erste Beigeordnete der CDU, Jean-Christophe Cossutta gab den Startschuss für das Laufspektakel. Unter großem Applaus ging es für die gemeldeten Läufer/innen durch die Straßen von Nackenheim hinauf in die Weinberge. Im Zielbereich moderierte auch in diesem Jahr Stefan Dausner das Laufevent und feuerte die Läufer/innen gemeinsam mit den Zuschauern an. Im Viertelstundentakt ging es nun weiter mit den Starts. Um 10.15 Uhr gingen die Erwachsenen für die 21 Kilometer auf die Strecke, um 10.30 Uhr folgten die Läufer für die 5 Kilometer und um 10.45 Uhr fiel der Startschuss für die 10 Kilometer.

Nach knapp 22 Minuten konnten die Zuschauer im neuen Zielbereich, der von der Firma Lang gesponsert wurde, bereits den Sieger der fünf Kilometer Strecke mit tosendem Applaus bejubeln. Jonathan Theobald sicherte sich in 21:47 Minuten den ersten Platz. Bei den Frauen lief Nicole Gürth in 27:13 Minuten als erstes über die Ziellinie. Über die zehn Kilometer Distanz hatte Mathis Palm von den Kurpfalz Wanderers in 40:31 Minuten die Nase vorn. Bei den Frauen blieb über die gleiche Strecke Stefanie Hock mit 50:43 Minuten deutlich vor der Zweitplatzierten.  Den Sieg bei der 21 Kilometer-Strecke konnte sich Niclas Schmühl vom TCEC Mainz mit über einer Minuten Vorsprung und einer Zeit von 1:22:34 Minuten sichern. Bei den Frauen konnte sich Judith Scheifler in 1:45:40 Minuten klar durchsetzen. Nach den Siegerehrungen, fiel um 13 Uhr bei strahlendem Sonnenschein der Startschuss für den ersten Bambini-Lauf. Dieser beinhaltete einen 5x250m Schüler-Staffellauf, angelehnt an das 1250-jährige Ortsjubiläum. Aufgeregte Eltern und Zuschauer feuerten die Schüler-Staffeln an. Bei den Jungs konnte die Gruppe um Leonardo Krüpe den Sieg für sich verbuchen, bei den Mädchen überquerte die Staffel um Mia-Sophie Rumpf als erstes die Ziellinie. Ein ereignisreicher Tag wurde abgerundet durch zwei Auftritte aus den Abteilungen des TuS 06 Nackenheim. Zunächst hieß es Bühne frei für  die Tanzgruppe Xample unter der Leitung von Aimie Ludewig und Taniska Altenhofen unter dem Motto Kim Possible vs. Xample. Im Anschluss zeigte dann noch die Turnen Leistungsgruppe unter der Leitung von M. Bachmann, L. Marbe-Sans und J. Heckelsmüller ihr Können. Unter großem Applaus gingen beide Auftritt zu Ende. Die Verantwortlichen freuen sich schon auf den 15.Rothenberglauf im kommenden Jahr.

 

Einen großen Dank richtete die erste Vorstandsvorsitzende Monika Raabe-Schöpflin an die Organisatoren und an alle Helfer für den reibungslosen Ablauf und den familiären Charakter der Veranstaltung. Ein besonderes Dankeschön gab es auch für den Hauptsponsoren, die Firma  Lang, die auch in diesem Jahr tatkräftig wieder den Rothenberglauf durch Start und Zielgestaltung unterstützt hat. Einen großen Dank richtete die erste Vorsitzende auch an das Weingut Bastian, die in diesem Jahr erstmals als Versorgungs- und Anmeldestützpunkt eine wichtige Säule waren. Zu allerletzt bleibt noch ein besonderes Dankeschön an den Organisationsleiter des Rothenberglaufs, Stefan Dausner, der gemeinsam mit seinem Team in den vergangenen Monaten für diesen tollen Tag gesorgt hat.

 

.

 

Die Ergebnisse

5km Männer: 1. Jonathan Theobald, 2. Christoph Herpel, 3. Johannes Kiehn

5km Frauen: 1. Nicole Gürth, 2. Christine Salzbrunn, 3. Johanna Petry

 

10km Männer: 1. Mathis Plam, 2. Vincent Bouchet, 3. Joaquin Valero Calero

10km Frauen: 1. Stefanie Hock, 2. Grit Otto, 3. Laura Rotatori

 

21km Männer: 1. Niclas Schmühl, 2. Peter Hoffmann, 3. Malte Kern

21km Frauen: 1. Judith Scheifler, 2. Annett Boller, 3. Ulrike Kullmann

 

Walking Männer: 1. Michael Gröning, 2. Roland Ehard, 3. Holger Píetsch

Walking Frauen: 1. Sabine Töpfer, 2. Eva Bottiglia, 3. Doreen Sonntag

5x250m Schüler-Staffellauf Jungen: 1. Leonardo Krüpe, 2. Jannis Blank, 3. Mattis Blank

5x 250m Schüler-Staffellauf Mädchen: 1. Mia-Sophie Rumpf, 2. Maja Zimmermann, Mara Bertz

Weiterlesen …

Tischtennis-Rückrunde 21/22: Einfach ist anders...

21.03.22 12:10 von Dietrich Schroff (Autor)

Die Rückrunde gestaltet sich (zumindest im Tischtennis) diese Jahr nicht so einfach. Aufgrund von Corona fehlen uns 2 Stammspieler in der ersten Mannschaft, die erst nach der Pandemie wieder starten wollen. Weiterhin fehlen 2 Spieler aufgrund von Verletzungen aus anderen Sportarten (Ausfalldauer 0.5 bis 1 Jahr).

Trotzdem sind wir mit der ersten Mannschaft noch jenseits der Abstiegsplätze - hoffen wir mal, dass das so bleibt (Platz 11 &12 steigen ab, Platz 10 muss in die Relegation):

 RangMannschaftSUNSpielePunkte
1 TTC Nieder-Olm 13 1 1 125:66 27:3
2 DJK SV RW Finthen V 12 0 2 117:56 24:4
  3 RSV Klein-Winternheim IV 9 2 3 112:86 20:8
  4 TTSG Sörgenloch/Zornheim IV                       9 2 6 114:102 20:14
  5 DJK Moguntia Bretzenheim 7 2 6 106:97 16:14
  6 TV Dienheim 7 2 8 120:108 16:18
  7 TSV Schott Mainz 5 4 4 87:85 14:12
  8 TuS Nackenheim 5 1 10 89:112 11:21
  9 TGM Budenheim III 5 1 10 86:117 11:21
10 SG TT Laubenheim 3 3 10 93:132 9:23
11 TTV Nierstein II 0 2 14 63:142 2:30
12 Post Mainz zurückgezogen am 15.02.2022

Bei der zweiten Mannschaft sieht es deutlich besser aus:

 RangMannschaftSUNSpielePunkte
1 TGM Gonsenheim III 10 1 0 76:26 21:1
2 TSG Drais IV 6 1 3 51:37 13:7
  3 SG VFB Bodenheim/TuS Gau-Bischofsheim II 6 0 3 48:39 12:6
  4 DJK SV RW Finthen VII 3 3 5 55:59 9:13
  5 SG TT Laubenheim IV 3 1 7 43:62 7:15
  6 TuS Nackenheim II 2 2 6 38:56 6:14
  7 Post Mainz II 1 2 7 34:66 4:16
8 TTSG Sörgenloch/Zornheim VI zurückgezogen am 17.12.2021
9 TSV Schott Mainz III zurückgezogen am 01.09.2021

Hier steigen nur die beiden Mannschaften ab, die bereits zurückgezogen haben.

Die zweite Mannschaft spielt zur Zeit mit min. 3 Spielern in der ersten Ersatz - Vielen Dank für diesen Einsatz!

Die Trainingsbeteiligung ist gut. Aber aufgrund der vielen Ausfälle ist Werbung wichtig: Wer Interesse hat, kann jederzeit Mo und Do ab 10h zum Training vorbeischauen (Kurze E-Mail an tischtennis@tus-nackenheim.de ist hilfreich, da wir montags z.T. auswärts spielen und dann niemand da wäre.) Für Schüler und Jugend trainieren wir aktuell Mi ab 18:15 und Do ab 19:00.

Weiterlesen …

Weiterlesen …

Tischtennis-Training für Schülerinnen/Schüler und Jugendliche: zusätzlicher Termin (Do 19h-20h)

07.01.22 11:59 von Dietrich Schroff (Autor)

Ab dem 13.1.2022 startet das Training für Schülerinnen/Schüller und Jugendliche. Ab dann immer

 

Donnerstag von 19h-20h in der TuS-Halle.

 

Für die Jugendlichen besteht natürlich die Möglichkeit anschließend im Training der Erwachsenen ab 20h weiterzuspielen.

 

Mit Georg Stegmann haben wir einen erfahrenen Trainer am Start, der schon viele Jahre in Gonsenheim die Kinder- und Jugendarbeit betreut hat. Er besitzt die Lizenz zum Übungsleiter vom deutschen Sportbund seit über 30 Jahren und bildet sich auch regelmäßig weiter. Tischtennis spielt er seit Jahrzehnten und ist natürlich im Ligabetrieb fest eingebunden.

 

Damit haben wir für Kinder und Jugendliche 2 Angebote:

Mittwoch 19:00 bis 20:30
Donnerstag 19:00 bis 20:00 (mit fließendem Übergang ins Erwachsenentraining)

 

Covid-19:

Für Kinder/Jugendliche zwischen 12 und 18 gilt zur Teilnahme 3G. D.h. es wird ein Genesenen-/Impfzertifikat benötigt bzw. ein tagesaktueller, offizieller Schnelltest.

Über 18 gilt 2Gplus (Geboostert oder Genesen/2x Geimpft mit tagesaktuellem, offiziellen Schnelltest).

 

Interessenten bitte vor Trainingsteilnahme einfach eine Mail an tischtennis@tus-nackenheim.de schreiben - wir müssen die Teilnehmerzahl aktuell leider noch begrenzen.




Weiterlesen …

Weiterlesen …

neuer XCO Walking Kurs

13.12.21 17:42 von Ludwig Schönhofer (Autor)

TuS 06 Nackenheim startet im Januar neuen XCO Walking Kurs.

Mit einem    XCO Walking Angebot bietet die TuS 06 Nackenheim  Gelegenheit sich sportlich zu betätigen.

Xco walking ist für Jedermann/jede Frau geeignet. Es schont die Gelenke und bietet einen optimalen, ideal dosierbaren Trainingseffekt. Zusätzlich werden mit den Schwunghanteln Kräftigungs- und Bewegungsübungen ausgeführt, wobei eine akustische Trainingskontrolle stattfindet. Verspannungen werden gelöst und es eignet sich als ideales Fatburning Training.

Der Kurs besteht aus 6  Einheiten , findet  samstags von 9:30 bis 10:45 Uhr im Freien statt und wird von Caro Paul geleitet. Start ist der 15. Januar 2022

Teilnahme ist nur nach Anmeldung unter www.tus-nackenheim.de oder unter

kurse@tus-nackenheim.de möglich.

 

Weiterlesen …

Ende der Vorrunde 2021/22

04.12.21 14:49 von Dietrich Schroff (Autor)

Nach 11 Spielen unter 3G Bedingungen (1. Mannschaft) und 7 für die Zweite haben wir das Ende der Hinrunde 2021/2022 erreicht. Leider hat es bei der ersten Mannschaft nur für den 10. Platz zum Schluss gereicht. Allerdings ist der Abstand zu den beiden Abstiegsplätzen einigermaßen ok:

 RangMannschaftSUNSpielePunkte
  1 TTC Nieder-Olm 10 0 1 90:46 20:2
  2 DJK SV RW Finthen V 9 0 2 90:52 18:4
  3 RSV Klein-Winternheim IV 7 2 2 92:63 16:6
  4 TTSG Sörgenloch/Zornheim IV 7 1 3 77:61 15:7
  5 TV Dienheim 6 0 5 76:64 12:10
  6 DJK Moguntia Bretzenheim 5 1 5 73:82 11:11
  7 SG TT Laubenheim 4 2 5 76:85 10:12
  8 TSV Schott Mainz 3 3 5 67:75 9:13
  9 TGM Budenheim III 4 0 7 56:76 8:14
  10 TuS Nackenheim 3 1 7 68:82 7:15
  11 TTV Nierstein II 1 2 8 56:90 4:18
  12 Post Mainz 1 0 10 51:96 2:20

Bei der zweiten Mannschaft sieht die Tabelle ein wenig besser aus:

 RangMannschaftSUNSpielePunkte
  1 TGM Gonsenheim III 6 1 0 48:14 13:1
  2 SG VFB Bodenheim/TuS Gau-Bischofsheim II 5 0 2 37:27 10:4
  3 DJK SV RW Finthen VII 3 3 1 41:32 9:5
  4 SG TT Laubenheim IV 3 1 3 38:30 7:7
  5 TSG Drais IV 2 1 4 27:37 5:9
  6 TuS Nackenheim II 1 2 4 27:42 4:10
  7 TTSG Sörgenloch/Zornheim VI 2 0 5 22:39 4:10
  8 Post Mainz II 1 2 4 26:45 4:10
  9 TSV Schott Mainz III zurückgezogen am 01.09.2021

 

Insgesamt sind wir gespannt, wie wir unseren Sport unter 2Gplus weiterbetreiben werden (können). Beim letzten Rundenspiel gestern abend waren alle sehr positiv gestimmt und wollen unbedingt weiter trainieren.

Damit wäre weiterhin Training montags und donnerstags ab 20h in der TuS-Halle möglich. Entweder mit dritter Impfung oder offiziellem Test oder Test vor Ort. Wer sich angesprochen fühlt, bitte vorher per Mail melden bei tischtennis@tus-nackenheim.de .

Weiterlesen …

Weiterlesen …

Das Training läuft gut!

28.11.21 16:43 von Jens HIlle (Autor)

Das Jugendtraining läuft gut, bis zu 12 Jugendliche nehmen teil. Es sind einige neue Talente dabei!

Auch das Erwachsenentraining erfreut sich großer Beliebtheit, die Halle ist gut gefüllt, kürzlich waren 16 Spieler/inner da.

Wer überlegt bei uns einzusteigen, gerne. Die Halle ist groß, ein zweites Spielfeld aufzubauen, ist kein Problem.

Weiterlesen …

Weiterlesen …

Wanderung Weinheimense Route

23.11.21 11:00 von Stefan Dausner (Autor)

Lehrreiche Wanderung des TuS Nackenheim auf der Weinheimense Route/Küstenweg am 07.11.2021

Die Weinheimense-Route ist ein Rundwanderweg bei Alzey-Weinheim und läuft parallel zum Küstenweg. Auf einer Länge von ca. 10 km informiert er anhand von Tafeln über Zusammenhänge der regionalen Erdgeschichte mit der Landschaft der Weinheimer Bucht, mit der kulturellen und geologischen Vergangenheit, mit dem Wein und mit der heimischen Tier- und Pflanzenwelt.

16 Wanderer haben die Haifischzähne, die Austernbänke, die Weinheimer Trift mit dem Meeresboden bewundert, vieles vor 30 Millionen Jahren, als das Mainzer Becken  Rheinhessen zum Meer machte.

Wir sind an der ehemaligen Sandgrube an der „Trift" gestartet, einem Querschnitt durch den Meeresboden aus der Urzeit. Die Wanderroute gab neben Einblicke in Geologie, Natur, Wein und Kultur auch großartige Ausblick über die fantastische Landschaft der ehemaligen Meeresbucht.

Die Wanderung war für das Jahr 2021 die letzte. Im Jahr 2022 werden erstmal keine Wanderungen angeboten. Informationen über Wanderungen sind auf der TuS Homepage www.tus-nackenheim.de/Wandern zu ersehen, auch zahlreiche Bilder der stattgefundenen Wanderungen und die Berichte hierzu.

tl_files/content/bilder/Abteilung Wandern/Wandern 1121aa.jpg

Weiterlesen …

Jugendtraining läuft wieder!

15.11.21 21:54 von Jens HIlle (Autor)

Gute Nachrichten:

Das Jugendtraining läuft wieder!

Damit das Training auch Sinn macht, müssen mindestens 9 Jugendliche ihr Kommen bis mittwochs 16:30 zusagen.

Nur dann findet das Training statt. Wir steuern das über eine WhatsApp Gruppe.

Wenn jemand Interesse an einer Teilnahme hat, bitte einfach Name und die Handynummer an volleyball@tus-nackenheim.de schicken, wir nehmen dich in die WA Gruppe auf und du erfährst, ob Training ist oder nicht.

Weiterlesen …

Vorrunde 2021/2022 - Zwischenstand

27.10.21 17:10 von Dietrich Schroff (Autor)

Kurz nach den Herbstferien ein kurzer Zwischenbericht vom Tischtennis:

Trotz Corona können wir weiterhin erfolgreich mit 2 Mannschaften am Spielbetrieb teilnehmen - wobei durchaus häufig Lücken mit Ersatzspielern zu schließen sind - aber das hat bisher sehr gut funktioniert.

Die erste Mannschaft scheint aktuell den Klassenerhalt gut zu erreichen (Platz 8 von 12). Die zweite Mannschaft befindet sich auf Platz 5 von 9. Hier gibt es aktuell aufgrund der 9 Mannschaften keine Abstiegssorgen.

Im Training sind aktuell nur geimpfte Sportler (wobei auch Getestete möglich sind). Seit Sommer haben wir 2 Neuzugänge, die regelmäßig mittrainieren. Einer davon ist sogar schon spielberechtigt ;-). Die andere Spielberechtigung muss leider erst noch von einem anderen Verband zu uns transferiert werden und das ist nur zu den Stichtagen 1.1. bzw. 1.7. möglich. Aber d.h. im Jahr 2022 steht uns dann nochmal ein weiteres Teammitglied zur Seite.

Wer Interesse hat: Mo + Do ab 20h Training der Halle

Schüler/Jugend: Mi ab 19h (Hier haben wir inzwischen eine Gruppe von 4-8 Spielern, die gerne mit dem Ballroboter trainiert.)

Nachtrag: Das zweite Spiel in der Kreisoberliga wurde diese Woche auch gewonnen. Damit hat sich die Situation in der Tablle noch etwas verbessert:

tl_files/content/bilder/Abteilung Tischtennis/TischtennisTabelle211031.png

Weiterlesen …

Weiterlesen …

XACT bei deutschen Meisterschaften gut 5. Platz

14.09.21 23:29 von Ludwig Schönhofer (Autor)

Bericht von Alina Penk

Nach einer langen Turnierpause haben wir, die Tanzgruppe Xact, am 11. September 2021 an der Deutschen Meisterschaft der Street Dance Factory in der Kathrin-Türks-Halle in Dinslaken teilgenommen. Das war das erste Turnier seit der Süddeutschen Meisterschaft der UDO Ende Februar 2020. 

Es tat so gut, nach so einer langen Pause wieder auf der Bühne zu stehen und vor einem Publikum unsere Show zu präsentieren. Wir haben die Show aus der Saison 2020 ein letztes Mal getanzt und die Saison 2020 somit mit einem Jahr Verspätung abgeschlossen. In unserer Kategorie ‚Large Teams Adults’ wurden wir Fünfter und sind damit super zufrieden, da die Konkurrenz sehr stark war und sie sich die ersten Plätze klar verdient hat. Die meisten Gruppen, gegen die wir angetreten sind, sind Teil von professionellen Tanzschulen und werden von ausgebildeten Tänzern unterrichtet.

Es hat uns sehr viel Spaß gemacht, nach anderthalb Jahren wieder andere Gruppen zu sehen und anzufeuern - man hat die Power und den Spaß am Tanzen im ganzen Saal gespürt. 

Durch Corona waren wir seit November 2020 gezwungen, unser Training online abzuhalten. Seit Juni diesen Jahres dürfen wir wieder gemeinsam trainieren und haben in den ersten Wochen unsere Trainings im Freien gestaltet. Seit Ende Juli trainieren wir wieder in der Halle und haben uns seitdem auf den gestrigen Wettkampf vorbereitet. 

Street Dance Factory hat diesen Termin Ende Juni veröffentlicht, wir hatten also 2,5 Monate Zeit für die Vorbereitung. Aufgrund der Sommerurlaubszeit und der Kurzfristigkeit sind wir am Wochenende mit einer kleineren Crew als sonst gestartet. Das hat jedoch ziemlich gut mit den Corona-Vorschriften für das Trainieren in der Halle zusammengepasst, da momentan nur zu zwölft in der kleinen Gymnastik-Halle trainiert werden darf.

Wir hoffen, dass das Training weiterhin fortgeführt werden kann und freuen uns auf die neue Show für die Saison 2022! Unsere Fortschritte und Neuigkeiten können auf unserem Instagram-Profil „xact_crew“ verfolgt werden. 

tl_files/content/bilder/Abteilung Tanzen/Tanzen Deutschlandpokal 2012/xact 0921c.jpg

tl_files/content/bilder/Abteilung Tanzen/Tanzen Deutschlandpokal 2012/xact0921b.jpg

Weiterlesen …

Kugelschuber Zweiter in Bodenheim

10.09.21 16:42 von Ludwig Schönhofer (Autor)

TuS „ Kugelschubser „ Zweiter beim Bodenheimer Boule Turnier

 

Mit einem zweiten Platz im 6. Bodenheimer Boule Turnier gelang zwar die Titelverteidigung nicht ganz,  aber die TuS Mannschaft hat sich wacker geschlagen.

Franz Albert Kerz, Dieter Bartnek und Gerhard Riedel sicherten sich in ihrer Gruppe den 1. Platz und wurden dann aber im Endspiel gegen „der flotte Dreier“ mit 11:4 geschlagen.

Ein schöner Erfolg !

tl_files/content/Boule/20210903_182220[1].jpg

vl. D.Bartnek, G. Riedel, F.A.Kerz

 

Weiterlesen …

7 Brückenwanderung

10.09.21 15:49 von Stefan Dausner (Autor)

Wie war es bei der Wanderung des TuS Nackenheim am 04.09.2021 in Mainz auf dem 7-Brückenweg?

Wie viele Brücken haben wir gezählt? Wenn wir den Ausgangspunkt am Volkspark nehmen, waren es mehr als 7 Brücken, sogar 10 Brücken.

Die Wanderung über den vielen Brücken und unter einer Brücke war sonnig und fantastisch. Sie führte zwei Mal über den Rhein und einmal über den Main.

Aber es waren mehr als 7-Brücken, insgesamt zehn Brücken. Zwei Brücken im Volkspark und eine im Zollhafen kamen hinzu, und neben dem Zählen der Brücken gab es   herrliche Aussichten von beiden Rheinufern auf die andere Rheinseite.

Die Strecke war ca. 15 km lang, flach und war gemütlich zu wandern. 14 Wanderer haben zum ersten Mal diese Strecke erwandert und waren begeistert von den vielen Grünflächen gerade auf hessischer Seite. Mehrere kurze Pausen zum Genießen und Erleben wurden gemacht, um vor allem die mitgebrachten rheinhessischen Leckereien zu verzehren. Die geplante Einkehr beim Mainzer Weinmarkt musste leider ausfallen, da der Weinmarkt abgesagt worden ist.

Die nächste Wanderung findet am Sonntag, den 07.11.2021 statt. Wir erwandern bei Alzey die Weinsheimer Bucht, eine ca. 10 km lange wunderschöne Strecke. Eine Ankündigung erfolgt rechtzeitig

tl_files/content/bilder/Abteilung Wandern/Wandern Mainz 0921a.jpg

Weiterlesen …

Wanderung des TuS Nackenheim am 04.09.2021 in Mainz zum 7-Brückenweg

25.08.21 13:54 von Stefan Dausner (Autor)

Wanderung des TuS Nackenheim am 04.09.2021 in Mainz zum 7-Brückenweg

 

Herrliche Wanderung über 6 Brücken und unter einer Brücke durch. Dabei wandern wir zwei Mal über den Rhein und einmal über den Main.

Warum 7-Brücken? Dies erfahren wir während der Wanderung. Es gibt herrliche Aussichten auf die rheinland-pfälzische und auf die hessische Seite von Mainz.

 Die Strecke hat eine Länge von ca. 15 km und ist flach. Wir wandern diese Strecke in ca. 4 Stunden, der Schwierigkeitsgrad wird mit 1 bis 2 angegeben. Mehrere kurze Pausen zum Genießen und Erleben sind eingeplant, um vor allem die mitgebrachten rheinhessischen Leckereien zu verzehren. Die geplante Einkehr beim Mainzer Weinmarkt muss leider ausfallen, da der Weinmarkt abgesagt worden ist.

Wir treffen uns am Samstag, den 04.09.2021, um 09.30 Uhr am Festplatz an der TuS-Halle in Nackenheim und fahren mit der Bahn nach Mainz – Röm. Theater und von dort wieder zurück. Rückkehr gegen 15.30 Uhr. Während der Wanderung ist ein Abstand einzuhalten. Bitte für die Bahnfahrt an Mund-Nasen-Schutz denken! Nichtmitglieder zahlen 5,00 EUR Kostenbeitrag, die Kosten für Bahnfahrt werden auf die Teilnehmer umgelegt. Weitere Infos auf unserer Homepage. Bitte anmelden unter wandern@tus-Nackenheim.de oder Stefan Dausner 0172/5337489.

 

Weiterlesen …

3. Nordic Walking Kurs startet am 25.8.21

24.07.21 14:01 von Stefan Dausner (Autor)

TuS Nackenheim bietet Nordic-Walking Kurs ab 25.08.2021 an

Die vielen Teilnehmer an unseren Nordic-Walking Kursen in den letzten Jahren haben gezeigt, dass Nordic-Walking von Frau und Mann in jedem Alter als gesunde Sportart betrieben werden kann. Der TuS 06 Nackenheim bietet seit einigen Jahren drei Kurse an.

In diesem Jahr fanden zwei Kurse statt. Der dritte Kurs beginnt am 25.08.2021, endet am 27.10.2021 und beinhaltet 10 Einheiten. Jeder ist eingeladen, daran teilzunehmen. Weitere Infos über Nordic-Walking auf unserer Internetseite www.Tus-Nackenheim.de/nordic-Walking.

Die Kurse sollen die Sportart Nordic-Walking sowohl Anfängern als auch Wiedereinsteigern zugänglich machen. Nordic-Walking ist gelenkschonend, muskelstärkend, hilft beim Stressabbau, und stärkt die Kondition. Daneben hilft die Entspannung in der Natur und ist die beste Alternative zum Sitzen und Joggen. Neben der normalen Nordic-Walking Technik zeigen wir auch anspruchsvolles Nordic-Walking wie NW-Joggen, NW-Hopsen oder NW-Skaten. Um den gesamten Körper zu Kräften und zu dehnen, machen wir auch angenehme Übungen mit und ohne den NW-Stöcken. 

Es soll Spaß machen mit anderen zusammen gemeinsam eine schöne, interessante und gesundheitsbewusste Sportart auszuüben.

Kursbeginn: am Mittwoch, den 25.08.2021, 18.30 Uhr Treffpunkt am Lehrbrünnchen (Ecke Weinbergstr./Adam-Winkler-Str) in Nackenheim.

Beitrag: für den Kurs: für jedes Nichtvereinsmitglied 50,00 EUR für 10-mal Teilnahme (überweisen IBAN: DE44550912000068045525, BIC: GENODE61AZY bei Kursbeginn, bitte „Kurs III“ und Name angeben), für Vereinsmitglieder ist die Teilnahme im Mitgliedsbeitrag enthalten.

Bitte Anmeldungen und Rückfragen an: nordicwalking@tus-nackenheim.de oder 0172/5337489 (Stefan Dausner).

Weitere Infos: www.tus-nackenheim.de/Nordic-Walking

 

 

Weiterlesen …

Wanderung am 03.07.2021 auf dem Lutherweg von Guntersblum nach Osthofen

24.06.21 08:49 von Stefan Dausner (Autor)

Wanderung des TuS Nackenheim am 03.07.2021 auf dem Lutherweg von Guntersblum nach Osthofen

Diesmal führt uns die Wanderung auf einen historisch relevanten Weg: 1521 ging Martin Luther von Wittenberg am 05.03.1521 los und kam am 16.04.1521 in Worms an, um dort gegenüber Karl V. im Reichstag zu seinen Thesen Stellung zu nehmen und seine „Irrtümer“ zu widerrufen.

Die Strecke von Nierstein nach Worms ist 44 km lang und wir wandern einen Teil von Guntersblum nach Osthofen, der ein Länge von ca. 19 km hat. Auf dem Lutherweg zwischen Nierstein und Worms können wir in die Vergangenheit abtauchen und die Erinnerungen an den - trotz allem - beschwerlichen Weg Martin Luthers erlebbar werden lassen.

Wir wandern diese Strecke in ca. 4 bis 5 Stunden, der Schwierigkeitsgrad mit 2 angegeben. Mehrere kurze Pausen zum Genießen und Erleben sind eingeplant, um vor allem die mitgebrachten rheinhessischen Leckereien zu verzehren.

Wir treffen uns um am Samstag, den 03.07.2021, um 09.00 Uhr am Festplatz an der Turnhalle in Nackenheim und fahren in zweier Fahrgemeinschaften oder mit der Bahn nach Guntersblum. Rückkehr gegen 16.00 Uhr. Wegen den Kontraktbeschränkungen ist während der Wanderung ein Abstand einzuhalten. Während der Fahrt bitte an Mund-Nasen-Schutz denken. Bitte denkt daran! Nichtmitglieder zahlen 5,00 EUR Kostenbeitrag, weitere Infos auf unserer Homepage. Bitte anmelden unter wandern@tus-Nackenheim.de oder Stefan Dausner 0172/5337489.

Weiterlesen …

„Corona zieht uns NICHT runter“ - Onlinetraining Judo in Coronzeiten

23.06.21 08:56 von Michael Ludewig (Autor)

„Corona zieht uns NICHT runter“ - Onlinetraining Judo in Coronzeiten
 
Unter diesem Motto forderten sich die Judokas der TuS Nackenheim jede Woche aufs Neue heraus: Um in Zeiten des Verbotes für Kontaktsportarten fit zu bleiben, trainierten die Männer und Frauen, Jungs und Mädchen der Judoabteilung des Nackenheimer Sportvereines von zu Hause aus. Wem das Onlinetraining via Youtube oder das Angebot der umliegenden Judovereine nicht ausreichte, konnte  sich auch mit den Vereinskameraden messen. Jede Woche wurde eine Übung ausgesucht, die alle zu Hause auf engstem Raum machen konnten. Gezählt wurden alle Wiederholungen, die von Montag bis Sonntag absolviert wurden.


Um auch den Kleinen aus der „Bonsaigruppe“ eine faire Chance zu geben, wurden deren Punkte verdreifacht, die der größeren Kindern verdoppelt. Bei den Erwachsenen zählte jede Wiederholung einfach. Als Gewinn winkte jedem ein extra für das Event designtes T-Shirt.

 

 

tl_files/content/bilder/Abteilung Judo/Judo 2021/IMG-20210624jpg.jpg

Die Sieger: 
Judth und Rebecca (Assistenztrainer Judo), Henry und Finn (Bonsai-Judoka), Volker (Co-Trainer Judo), Michael (Abt.-L Kampfsport und Männersache)


Cheftrainer Michael Ludewig (2. Dan) war jeden Sonntag aufs Neue erstaunt, zu welchen Höchstleistungen selbst die Kleinsten fähig sind. So wurden von zwei Kindern aus der „Bonsaigruppe“ (bis 10 Jahre) über 11.000 Hampelmann-Sprünge und fast 400 Dips geschafft. Bei den Erwachsenen reichten z. B. 350 Purpees, 14 min. Plank-Hold, 2.705 Treppenstufen und 1.050 Liegestütze zum Sieg. Die Sieger erhielten ein selbstdesigntes T-Shirt.

Weiterlesen …

Trainingsstart 2021 im Juni...

20.06.21 14:17 von Dietrich Schroff (Autor)

Die Abteilung Tischtennis ist inzwischen wieder ins Training gestartet. In den letzten Jahren wäre es undenkbar gewesen im Juni zum ersten Training des Jahres in die Halle zu kommen - Alerdings ist durch Corona alles anders als in den vergangenen Jahren.

Die aktuelle Trainingsbeteiligung ist normaler Durchschnitt, was sicher auch der Vorgabe der Corona-Verordnung geschuldet ist: "Hallensport nur mit offiziellem Corona-Test oder für Geimpfte (2 Wochen nach letzter Impfung)."

Alle Trainingsteilnehmer sind eifrig dabei den Trainingsrückstand aufzuholen - aber eine fast 9 monatige Pause hinterlässt doch Spuren in der Spielsicherheit und Ballkontrolle, so dass doch stellenweise mehr Flüche als sonst zu hören waren. Auch berichteten die Spielerinnen und Spieler, dass der Muskelkater durchaus heftiger als üblich war :)

Aber für Neu- und Wiedereinsteiger könnte das der ideale Termin zum Mitmachen sein - ob man jetzt 9 Monate oder 10 jahre ausgesetzt hat, macht sicher fast keinen Unterschied...

Weiterlesen …

Interreg Judo Team Competition

12.05.21 09:37 von Michael Ludewig (Autor)

Interreg Judo Team Competition

 

Zum ersten kombinierten Lehrgang und Wettkampf ging es für Helen Werling (TuS 06 Nackenheim) am 24.04.2021 ins nationale Sportzentrum Centre National Sportif et Culturel d'Coque nach Luxemburg. Bei der Interreg Team Competition U17 trainierten und kämpften die Nachwuchshoffnungen aus dem Rheinland, der Pfalz und Luxemburg.

 

Mit strengen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen zu Coronazeiten mussten alle Teilnehmer mit einem negativen Schnelltest einreisen und einen weiteren Schnelltest vor Ort durchführen lassen. Erst danach ging es ins Dojo (Halle). Hier bestand Maskenpflicht für alle, außer den Teilnehmern direkt auf der Judomatte. Luxemburgs Nationaltrainer Sascha Herkenrath und die IJC Sekretärin Sylvie Bach begrüßten die Judoka. Nach einem gemeinsamen  Aufwärmen startete das Training mit vier Boden- und acht Standübungskämpfen (Randoris).  Anschließend ging es in die wohlverdiente Outdoor-Pause mit einem üppigem Essen. 

tl_files/content/bilder/Abteilung Judo/Judo 2020/Interreg U17_1 0521.jpg

 

 

Nach der Mittagspause startete der Team-Wettkampf. Hier traten zwei zusammengestellte Teams aus deutschen und luxemburgischen Judoka in zwei Runden gegeneinander an. Als Kampfrichter fungierten Tom Schmit aus Luxemburg und der rheinländische Präsident Carl Eschenauer. Lea Fedorov (JC Bad Ems) betreute das Team. Am Ende gewann Team 2 mit den rheinländischen Judoka Arlette Junges (JC Bad Ems) und Helen Werling (TuS 06 Nackenheim), die allesamt zur Zeit als Kaderathleten/innen am Landesstützpunkt in Bad Ems trainieren.

Eine tolle Maßnahme die gezeigt hat,  wie Judo in der Pandemie funktionieren kann. Eine Wiederauflage ist schon im Juni in Bad Ems geplant, wenn es die deutschen Bedingungen zulassen.

tl_files/content/bilder/Abteilung Judo/Judo 2020/Interreg U17_2 0521.jpg

 

 

 

Weiterlesen …