Aktuelle Meldungen des TuS 06 Nackenheim

Tischtennis: Vorzeitiges Ende der Runde (Corona)

03.04.20 13:30 von Dietrich Schroff (Autor)

Am 1.4. wurde von den Tischtennis-Verbänden beschlossen, dass die Runden-Wettbewerbe nicht zu Ende gespielt werden und als beendet gelten:

Aktuelle Information

Update vom 01.04.2020: Die Spielzeit 2019/2020 ist für den Mannschaftsspielbetrieb in ganz Deutschland von der untersten Kreisklasse bis zur Bundesliga inkl. Pokal- und Relegationsspielen mit sofortiger Wirkung beendet. Das haben der DTTB und seine 18 Landesverbände in einer Telefonkonferenz am Dienstagabend beschlossen. In dieser abgebrochenen Saison wird die Tabelle zum Zeitpunkt der jeweiligen Aussetzung der Spielzeit als Abschlusstabelle gewertet. Auf DTTB-Ebene war das der 13. März. Weitere Informationen finden Sie hier.

tl_files/content/bilder/Abteilung Tischtennis/2020_rundenEnde.png

Zu Beginn konnte man aufgrund des 1. Aprils denken, es sei vielleicht nur ein Aprilscherz, aber dem ist wohl nicht so.

Für die zweite Mannschaft war der Aufstieg ja sowieso schon gesichert (s. News-Artikel vom 07.03.20). Für die erste Mannschaft ist die Situation leider nicht so klar: Hier wurde ein Relegationsplatz erreicht und es ist den einzelnen Verbänden überlassen, ob die Relegationen noch kurz vor der nächsten Runde gespielt werden oder ebenfalls ausfallen.

Das positive an der getroffenen Entscheidung ist, dass damit Klarheit geschaffen wurde und in der Zeit nach dem Kontaktverbot alle Energie auf wichtigere Themen (sei es beruflich oder privat) verwendet werden kann.

Weiterlesen …

TuS Generalversammlung 2020

15.03.20 09:50 von Ludwig Schönhofer (Autor)

TuS Generalversammlung 2020

Die diesjährige Generalversammlung der TuS 06 Nackenheim fand am 13.3.20 in der großen Turnhalle des Vereins statt. Trotz der Virus Gefahr Corona hatte man sich entschlossen, die Veranstaltung durchzuführen und  deshalb die große Turnhalle gewählt um den gebotenen Abstand halten zu können. Aufgrund dieser Tatsache war eine straffe Zeitplanung angesagt.

Die 1. Vorsitzende, Monika Raabe-Schöpflin, zog ein kurzes positives Resümee über das vergangene Jahr. Sie hob hervor, dass bis auf wenige Ausnahmen, die Abteilungen gut besetzt sind und die Übungsleiter/innen gute Arbeit leisten. Deshalb galt ihr Dank auch den Übungsleitern und Helfern sowie den Vorstandsmitgliedern.

Kassierer, Michael Anthes, konnte von einer positiven Kassenlage berichten und das Jahr 2019 mit einem kleinen Gewinn abschließen. Kassenprüfer, Peter Heckeslmüller, bestätigte eine einwandfreie Buchführung.

Anschließend wurden die Berichte der Abteilungen Kinderturnen, Trampolin, Leichtathletik, Seniorensport, Wandern u. Walking und Badminton von den Übungsleitern vorgetragen. Die weiteren Berichte lagen in schriftlicher Form vor. Danach wurde der Vorstand einstimmig entlastet.

Die anstehenden Neuwahlen ergaben folgendes Ergebnis

  1. Vorsitzende Monika Raabe-Schöpflin
  2. Vorsitzender Stefan Dausner

        Kassierer Michael Anthes

        Schriftführerin Gabi Wengert

  1. Jugendleiterin Lisa Bender
  1. Sportwart Julian
  2. Sportwartin Dr. Meike Kunz

        Kulturwart Peter Schöpflin

        Hallenwart Stefan Schön

        Presse – Nadine Hoffmann

        Beirat/in – Norbert Stumm, Michael Ludewig, Gundolf Roth, Katharina Gredy, Erwin Winter, Marion Penk, 

        Heike Schäfer

        Kassenprüfer/in Marlies Hartmann, Peter Heckelsmüller

Da keine weitere Wortmeldungen/Anträge vorlagen, wurde noch über den anstehenden Rothenberglauf diskutiert, dessen Absage im Raum steht,  und die Veranstaltung nach einer knappen Stunde geschlossen

 

 

 

 

Weiterlesen …

Helen Werling bei Deutschen Meisterschaften

14.03.20 19:49 von Michael Ludewig (Autor)

Helen Werling kämpfte bei den Deutsche Meisterschaften

 

tl_files/content/bilder/Abteilung Judo/Judo 2020/Deutsche Meisterschaften U180320 0320a.jpg


Es war eine gute Erfahrung für Helen, am 01. März in Leipzig bei den Deutschen Meisterschaften anzutreten. Dass es eine schwere Aufgabe werden würde, war Trainer Michael klar.
Sind doch die anderen Vereine viel größer und professioneller, war der Judoverband Rheinland mit zwei weiblichen TN'innen doch eher ein Außenseiter, wenn man bedenkt, dass z. B. der Judoverband NRW mit insgesamt 74 KämpferInnen am Start war.
 

Weiterlesen …

Weiterlesen …

Xact wird süddeutscher Vizemeister

10.03.20 11:38 von Ludwig Schönhofer (Autor)

Xact wird süddeutscher Vizemeister bei der UDO Germany!

Ein Bericht von Jessica Lorenz

Am 29. Februar 2020 veranstaltete die UDO (United Dance Organisation) in Pforzheim ihre Süddeutsche Meisterschaft.

 

Xact vom Tus 06 Nackenheim startete dabei mit 10 weiteren Crews in der Kategorie „over 18 Beginner“ und sicherte sich erfolgreich den Vizetitel!

 

Für die Mädels war es ein aufregender Tag, da es die erste Meisterschaft mit ihrer neuen Show, neuer Konstellation und neuen Trainerinnen war. Um 14 Uhr ging die Fahrt nach Pforzheim bereits los, wo sich die Tänzerinnen vor Ort fertig machten, die Show nochmal durchgingen und sich dort andere Gruppen & Solotänzer anschauten.

 

Weiterlesen …

Weiterlesen …

Neuer Body Power Kurs für Mama 2

09.03.20 23:06 von Ludwig Schönhofer (Autor)

Neuer  Body Power Kurs für Mama 2

Der Kurs richtet sich an Mamas die, zusammen mit ihren Kinder (1-3 Jahre),gerne etwas für Ihre Fitness tun wollen. Im Kurs trainiert Mama mit Rücksicht auf den Beckenboden während die Kinder spielen können. Die ersten 15 Minuten sind entspanntem Ankommen, Aufbauen und Austauschen gewidmet. Der Kurs findet bei schönem Wetter auch mal draußen statt, wobei dann ein Buggy benötigt wird.

Kursbeginn 3. April 2020 um 14:00 Uhr in der TuS Turnhalle Mainzer Str. 51

Kursgebühr für 10 Einheiten Mitglieder € 10 Nichtmitglieder € 30.

Anmeldungen unter email:  kurse@tus-nackenheim.de  oder

 direkt online www.Tus-Nackenheim.de

 

 

Weiterlesen …

Tischtennis: Aufstieg der 2. Mannschaft zwei Spiele vor Rundenende erreicht!

07.03.20 09:03 von Dietrich Schroff (Autor)

Die in dieser Runde neu gestartete 2. Mannschaft der Abteilung Tischtennis konnte vorzeitig den Aufstieg in die Kreisklasse B erreichen. Zwei Spiele vor Rundenende musste am letzten Donnerstag ein unentschieden erreicht werden.

tl_files/content/bilder/Abteilung Tischtennis/Aufstieg2020.1.jpg

An dem Abend waren einige Tischtennis-Kameraden zum Anfeuern gekommen - und das war auch nötig: Erst um 22:00 wurde beim Stand von 5:3 der 6. Punkt zum unentschieden erreicht. Letztendlich wurde das Spiel 7:5 gewonnen, so dass die zweite Mannschaft weiterhin ungeschlagen ist:

RangMannschaftSUNSpielePunkte
  1 TuS Nackenheim II 14 2 0 110:38 30:2
  2 Mombacher TV IV 10 2 3 91:52 22:8
  3 SG VFB Bodenheim/TuS Gau-Bischofsheim III 9 1 4 79:57 19:9
  4 TTSG Sörgenloch/Zornheim VII 9 0 6 77:73 18:12
  5 SG TT Laubenheim VI 8 0 6 71:66 16:12
  6 SG Selzen/Köngernheim IV 7 2 6 77:70 16:14
  7 DJK Moguntia Bretzenheim III 5 2 9 67:84 12:20
  8 TGM Gonsenheim V 4 3 8 66:79 11:19
  9 TSG 1876 Drais V 3 0 12 49:93 6:24
  10 TV Ober-Olm III 0 0 15 30:105 0:30

Hier noch 2 Fotos der Sieger-Mannschaft:

(Auf dem zweiten Foto lautet der T-Shirt Aufdruck: "Mit und für Mennje / Hasehern [=Männlein / Hasenhirn]. Damit möchte die Mannschaft an ihr im Dezember überraschend verstorbenes Brett 1 erinnern. Wolfgang Pfisters Ausrufe, der maßgeblich zum Erfolg der Mannschaft beigetragen hat, bei mißlungenen Bällen werden uns in Erinnerung bleiben!)

tl_files/content/bilder/Abteilung Tischtennis/Aufstieg2020.2.jpg

tl_files/content/bilder/Abteilung Tischtennis/Aufstieg2020.3.jpg

Weiterlesen …

TuS Generalversammlung

26.02.20 16:42 von Ludwig Schönhofer (Autor)

 

 

TuS Generalversammlung


Die TuS 06 Nackenheim e.V. lädt alle Mitglieder zu ihrer ordentlichen Generalversammlung


am Freitag, den 13. März 2020 um 19.30 Uhr –


TuS Gymnastikhalle am FESTPLATZ (EINGANG FESTPLATZ) recht herzlich ein.

 

Tagesordnung

1. Begrüßung

2. Totengedenken

3. Bericht der 1.Vorsitzenden

4. Bericht des Kassierers zum Geschäftsjahr 2019

5. Bericht der Kassenprüfer

6. Berichte der Sportabteilungen

 7. Entlastung des  Vorstandes

8. Neuwahlen des Vorstandes

9. Neuwahl der Kassenprüfer

10. Beschlussfassung über vorliegende Anträge

 

 Zur vorstehenden Tagesordnung können alle Mitglieder Anträge stellen. Diese sind  schriftlich, mindestens 3 Tage vor der Generalversammlung bei der 1. Vorsitzenden  Monika Raabe-Schöpflin, Im Brühl 25, 55299 Nackenheim abzugeben.

Weiterlesen …

Podetplatz für Helen Werling

21.02.20 18:32 von Michael Ludewig (Autor)

 

Podestplatz für Helen Werling bei SWDEM

Bei den Südwestdeutschen Meisterschaften der AK U18 am 15. Februar in Bad Ems konnte sich Helen Werling von der TuS 06 Nackenheim einen Podestplatz erkämpfen und sich damit für die Deutschen Meisterschaften

tl_files/content/bilder/Abteilung Judo/Judo 2020/Helen beim Aufwaermen20.2.20.jpg Aufwärmen mit ihremTrainer


Ihr Vorrundenkampf gegen Emma Klahr vom TV Niederscheld verlief zäh und spannend. Helen war zwar die aktivere, konnte aber in der regulären Kampfzeit von 4 Minuten keinen zählbaren Vorteil erzielen. Erst im Golden Score erhielt sie nach 1 Minute für O-soto-gari eine Waza-ari-Wertung.

Im zweiten Kampf wurde Helen von der sehr erfahrenen und zwei Jahre älteren Marie Heil vom Judokan Landau in die Trostrunde geschickt.


Dort traf sie im Kampf um den Einzug ins kleine Finale auf die Rheinlandmeisterin Shana de Maijer aus Münstermaifeld, gegen der sie letzte Woche bei den Rheinlandmeisterschaften das Nachsehen hatte. In einer Bodensituation setze Helen eine Würgetechnik an, aus der sich Shana nicht mehr befreien konnte und sie damit zur Aufgabe zwang.
Im kleinen Finale besiegte Helen Sarah Schmidt vom TV Eisenbach mit zwei Waza-ari-Wertungen und erkämpfte sich damit verdient die Bronzemedaille.

 tl_files/content/bilder/Abteilung Judo/Judo 2020/Podest - Helen 2 v.r20.2.20..jpg

 Podest Helen 2.v.r


Mit dieser Platzierung qualifizierte sie sich für die Deutschen Meisterschaften am 01. März in Leipzig, ein sensationeller Erfolg im ersten Jahr in der neuen Alterklasse.

 tl_files/content/bilder/Abteilung Judo/Judo 2020/Helen mit Trainer Michael und Trainingspartnerin Veia20.2.20a.jpg

Helen mit Trainer Michael und Veia

Herzlichen Glückwunsch!

Weiterlesen …

TuS Fastnsachts Party

16.02.20 13:39 von Nadine Hofmann (Autor)

TuS Kinder – Fastnachtsparty 2020

Egal ob Prinzessin, Feuerwehrmann, Indianer oder Meerjungfrau – auch in diesem Jahr war bei der TuS-Kinder-Fastnachtsparty der Vielfalt der Kostüme keine Grenzen gesetzt. Mit großem Beifall der rund 200 gekommenen Narren und Närrinnen startete bereits zum zehnten Mal die Party für Groß und Klein. Unter der Regie von Marion Penk, Alina Penk, Elena Fusca, der ersten Sportwartin Meike Kunz und Pressewartin Nadine Hofmann wurde ausgelassen getanzt und gesungen und nach Bonbons, Ballons und Luftschlangen Ausschau gehalten. Bei den Spielen „Zeitungstanz“ und „Luftballontanz“ bewiesen die Kleinen wieder ihr großes Können. Großen Anklang fand auch die Polonaise mit Groß und Klein. Nach gut einer Stunde hieß es dann Bühne frei für die TuS-Tanzgruppe Xample, die den Narren und Närrinnen kräftig einheizte und nicht ohne Zugabe von den Narren und Närrinnen verabschiedet wurde. Erstmalig gab es kurze Zeit später noch eine weitere tänzerische Darbietung. Die Dance Boys aus Lörzweiler zeigten ebenfalls ihr tänzerisches Können und wurden mit tosendem Applaus verabschiedet.

Mit großer Spannung warteten Groß und Klein auch in diesem Jahr auf das Ergebnis des Kostümwettbewerbs. In diesem Jahr gab es für die Zebra-Familie neben den begehrten Siegermedaillen auch einen Gutschein für den Kinderspielpark Tobolino in Mainz-Laubenheim. Außerdem wurden ein kleines Mädchen, das als Dschungelprinzessin verkleidet war und ein Junge, der als Krokodil gekommen war, ausgezeichnet.

Auch in diesem Jahr ging die fünfte Kinderfastnachtsparty stimmungsvoll zu Ende. Neben den glücklichen Kindern waren auch die beiden Organisatorinnen und Helferinnen zufrieden und zogen eine positive Bilanz. Unterstützt wurde die närrische Party von „Hauswirt“ Norbert Stumm und Gabi Wengert. 

 

 

 

Weiterlesen …

Wanderung ins Zellertal

12.02.20 10:13 von Stefan Dausner (Autor)

Wanderer des TuS 06 Nackenheim im Zellertal

Die zweite Wanderung im Jahr 2020 führt uns am 01.03.2020 ins Zellertal nach Harxheim und von dort zu einem Rundweg von ca. 13,5 km über Albisheim und Zell zurück nach Harxheim. Der Rundwanderweg bietet grandiose Blicke auf das Land zwischen Donnersberg und Rhein sowie pralle Natur. Das Zellertal hat eine klare Struktur durch den kleinen Fluss Pfrimm in der Talsohle und den Weinbergen im östlichen Teil des Tales. Auf dem Höhenweg überwiegen die Ausblicke. Der Pfrimmweg verläuft größtenteils im Tal, entlang der Pfrimm. Das Zellertal vereint zwei Weinanbaugebiete, es werden sowohl Pfälzer als auch Rheinhessische Weine angebaut

Der Rundwanderweg wird auf der Stufe 2 eingeordnet, also leicht bis mittelschwer. Unterwegs gibt es mehrere Möglichkeiten, eine Rast einzulegen um den herrlichen Blick über die rheinhessischen Ebene und die mitgebrachten rheinhessischen Spezialitäten im selbst gefüllten Rucksack zu genießen.

Wir treffen uns am 01.03.2020 um 10.00 Uhr am Festplatz in Nackenheim, und fahren in Fahrgemeinschaft zum Startpunkt am Wanderparkplatz in Harxheim. Von dort geht es wieder zurück nach Nackenheim. Nichtmitglieder zahlen 5,00 EUR Kostenbeitrag, weitere Infos auf unserer Homepage. Die Wanderung dauert ca. 4 Stunden. Über eine Einkehr wird vor Ort entschieden. Bitte anmelden unter wandern@tus-Nackenheim.de oder Stefan Dausner 0172/5337489.

Weiterlesen …

Helen Werling ist Vize-Rheinlandmeisterin

10.02.20 20:02 von Michael Ludewig (Autor)

TuS Judoka Helen Werling ist Vize-Rheinlandmeisterin]

 

tl_files/content/bilder/Abteilung Judo/Judo 2020/Frueh am Morgena.jpg

tl_files/content/bilder/Abteilung Judo/Judo 2020/Begruessung a.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

[

 

 

 

 

 

 

             am frühen Morgen                                                                                                                                                                           Begrüßung

 

 

 

Bei den Rheinland-Einzelmeisterschaften am 09.02. in Zell an der Mosel erkämpfte sich der Neuzugang aus Nierstein den Vizemeistertitel.

 

tl_files/content/bilder/Abteilung Judo/Judo 2020/Siegerehrunga.jpg                                                                                                                                     Siegerehrung

 

 

In der für sie neuen AK U18 ging es im ersten Kampf gleich gegen die Mitfavoriten Johanna Wesemann aus Urmitz. Von Trainer Michael gut auf diese Kämpferin eingestellt, gewann Helen den Kampf vorzeitig vor Ablauf der Kampfzeit mit einem Haltegriff.
Im zweiten Duell leistete sich Helen leider eine kleine Unachtsamkeit und unterlag der späteren Rheinlandmeisterin Shana der Maijer vom Judoclub Maifeld.

 

                                                                  tl_files/content/bilder/Abteilung Judo/Judo 2020/Helen in voller Konzentrationa.jpg

                                                                              "                                       Helen in voller Konzentration


Im letzten Kampf konnte Amelie Kröpfl, auch aus Maifeld, Helen nicht viel entgegen bringen und gewann mit Ippon für eine Innensichel.
Mit diesem Vizemeistertitel hat sich Helen für die SWDM am 15. Februar in Bad Ems qualifiziert. Herzlichen Glückwunsch!

 tl_files/content/bilder/Abteilung Judo/Judo 2020/Die Rheinlandmeisterin mit ihrem Trainer a.jpg

                                                                                                  Die Rheinlandvizemeisterin mit ihrem Trainer

Weiterlesen …

TuS Kinder feiern Fastnacht

01.02.20 19:51 von Ludwig Schönhofer (Autor)

Trainer-Fobi beim 2. Interreg Judo Symposium in Luxembourg

01.02.20 19:16 von Michael Ludewig (Autor)

 

T

Knapp 40 Judokas und Trainer der Großregion (Rheinland, Pfalz, Saarland, Elsaß-Lothringen und Luxembourg), darunter auch Nackenheims Trainer Michael, haben am 17. – 19. Januar 2020 am zweiten Interreg Judo Symposium zum Thema LTAD (“Long Term Athlete Development”) in Luxemburg teilgenommen. Diese Trainerweiterbildung wurde von der Interreg Judo Cooperation in enger Zusammenarbeit mit der FLAM (Kampfsportverband Luxembourg) und der ENEPS (Nationale Sportschule Luxemburg) organisiert.

 

tl_files/content/bilder/Abteilung Judo/Judo 2020/01 Le Coque - das Landessportzentrum in Luxembourg.jpgtl_files/content/bilder/Abteilung Judo/Judo 2020/02 Das multifunktionale Sportzentrum.jpg


Nach drei theoretischen Lehreinheiten mit Workshop am Freitag, folgten am Samstag 6 und Sonntag Vormittag nochmal 3 praktische Workshops auf der über 420 qm großen Judomatte in dem wunderschönen Dojo im Coque. Die Themen wie mentales Training im Judo, Krafttraining U15, Active Start Judo im Alter von 4-6 Jahren, Verteidigungsverhalten in Newaza, kindergerechte Randori- und Wettkampfformen, Inklusion auf der Judomatte mit Sehgeschädigten, Koordination/Akrobatik, Kumi-kata im Nachwuchsleistungssport, situatives Judo am Bsp. von Uchi-mata wurden von international anerkannten Experten aus Deutschland, Luxemburg und der Schweiz vermittelt.

tl_files/content/bilder/Abteilung Judo/Judo 2020/04 Crossfit-Tower im Dojo.jpgtl_files/content/bilder/Abteilung Judo/Judo 2020/03 Das Dojo im Coque - 420 qm Mattenflaeche.jpg

 

 

 

 


Gemeinsame Mahlzeiten, Diskussionsrunden sowie ein kulturelles Abendprogramm mit historischer Stadtführung rundeten die rundum gelungene Veranstaltung ab und sorgten für ein verstärktes Gefühl der gemeinsamen Identifikation mit der Großregion.

 

Weiterlesen …

Hiwweltour Eichelsberg

19.01.20 10:32 von Stefan Dausner (Autor)

Auftaktwanderung des TuS Nackenheim am 12.01.2020 führt zur Hiwweltour Eichelberg

 

Der Eichelberg, mit über 310 m die zweithöchste Erhebung in Rheinhessen, war doch sehr anspruchsvoll. Bis zum „Gipfel“ gab es einige Seufzer, aber alle haben es geschafft. Wie bei allen bisher gewanderten Hiwweltouren sind immer wieder die schönen Ausblicke auf die rheinhessische Ebene und Fernblicke bis zum Donnersberg und in Richtung Rheingau ein Erlebnis.

Die Hiwweltour Eichelberg bei Neu-Bamberg mit einer Länge von ca. 12 km war für die 21 Wanderer auch ein kulturell sehr informativ. Diese sehr empfehlenswerte Wanderstrecke führt zuerst über die alte Bahnstrecke zwischen Frei-Laubersheim nach Fürfeld, und sodann zum Gipfel Eichelberg. Nach dem Gipfel gab es in der Höhe von Fürfeld die erste Verschnaufpause.

Zurück ging es am verbliebenen Chor am Hof Iben vorbei, der um 1255 von Templern errichtete wurde und eine sehr gut restaurierte Erinnerung an die gotische Bauweise ist. Der Name stammt von einer Kreuzfahrerburg „Ibelin“ bei Jerusalem, wo die Temple 1118 sich gegründet haben. Die Templer wurden 1312 von Pabst Clemens V. wieder aufgelöst. Auch die Bedeutung der Ortschaften Neu-Bamberg und Altenbamberg wurde erläutert, beides Sitze der damaligen Raugrafen im 12 Jahrhundert. Die Alte Baumburg (jetzt Altenbamburg) war 1. Sitz der Raugrafen und die Neue Baumburg (jetzt Neu-Bamberg) der im Jahr 1253 errichtete 2. Sitz. Vor der Rückkehr zum Parkplatz durften wir einen Blick in ca. 30 m tief gelegenen Seen zweier stillgelegten Steinbrüche werfen.

Die nächste Wanderung findet am Sonntag den 01.03.2020 statt, wir wandern auf dem Zellertagweg bei Monsheim. Weitere Infos und Termine unter www.tus-Nackenheim.de/Wanderung.

tl_files/content/bilder/Abteilung Wandern/Hiwwelstour Eichelsberg 0120c.jpg

Weiterlesen …

Nachwuchs bei der Tischtennis-Abteilung

15.12.19 19:43 von Dietrich Schroff (Autor)

Die Tischtennis-Abteilung hat Nachwuchs bekommen:

2x Joola 3000 SC Tischtennis-Platten

Natürlich mit ITTF-Zulassung und für den Wettkampfbetrieb geeignet:

tl_files/content/bilder/Abteilung Tischtennis/20191212_TT-Platten.jpg

 

Damit können wir in der Halle 5 Tischtennis-Platten gleichzeitig im Training stellen - was aufgrund der hohen Trainingsbeteiligung für geringere Wartezeiten auf einen freien Tisch sorgt.

Der Aufbau und Abbau muss bei den Platten immer zu zweit erfolgen (aber wer möchte schon alleine gegen sich selbst spielen ;-).

 

Vielen Dank an Vorstand und Verein für die neuen Sportgeräte!

 

PS: Wer jetzt Lust bekommen hat: Training Mo + Do ab 20h in der TuS-Halle (Kontaktdaten sind hier zu finden)

 

 

Weiterlesen …

Neues Seniorensportangebot

11.12.19 10:55 von Ludwig Schönhofer (Autor)

                                                               TuS Nackenheim — Seniorensport  

Die TuS Nackenheim e.V. bietet ab Donnerstag, 09.01.2020 zusätzlich zur Stuhlgymnastik montags eine weitere Bewegungsstunde für Senioren/-innen an.

Viel Spaß bereitet es, sich in der Gruppe durch vielfaltige Übungen und Bewegungsaufgaben mit unterschiedlichen Schwerpunkten fit zu halten oder fitter zu werden. Willkommen in unseren beiden Gruppen sind auch Menschen mit Einschränkungen am Bewegungsapparat, denn wir bieten immer auch differenzierte Aufgaben an. Wichtig ist ebenso der soziale Kontakt. Lachen und Spaß in der Stunde, aber auch gelegentliche gemeinsame Unternehmungen, die von Gruppenteilnehmer/—innen organisiert werden, gehören zum Programm.

Hier ein Überblick der Übungsteile in  der TuS-Halle:

Montags 15:45 — 16:45 Uhr (Leitung: Susanne Steeg)

Donnerstags 16:00 — 17:00 Uhr (Leitung: Marion Penk)

Wir wünschen allen ein frohes Weihnachtsfest, einen guten Rutsch ins neue Jahr sowie Gesundheit und Fitness für 2020!

Weiterlesen …

Ein sportliches Highlight

08.12.19 15:29 von Nadine Hofmann (Autor)

Ein sportliches Highlight

Auch in diesem Jahr fand am 1. Advent wieder das jährliche Stiftungsfest statt. Während es draußen doch eher ungemütlich war, warteten Eltern, Großeltern, Verwandte und Freunde wieder gespannt auf die Darbietungen der einzelnen Abteilungen. Um 14.30 Uhr öffnete die Turnhalle des Gymnasiums seine Pforten und die Zuschauer sahen eine festlich geschmückte Sporthalle, in der es bereits nach leckerem Kaffee und Kuchen roch. Die Vorsitzende Monika Raabe-Schöpflin begrüßte auch in diesem Jahr die zahlreich erschienenen Gäste. Pünktlich um 15.30 Uhr eröffneten die Aktiven das vom 2. Sportwart Julian Mohr zusammengestellte  15- Punkte- Programm.

Den Anfang machte die Bewegung und Spiel-Gruppe der 15 M- bis drei-Jährigen von Sonja Batzina und Janko Jäckels, die unter dem Motto „Bewegung macht Spaß“ gleich für großen Applaus sorgten.

Direkt im Anschluss folgten die Jüngsten der Turn-und Spielgruppe. Unter der Leitung von Celine Schneider und Emma Ludwig zeigten die Drei- bis Sechsjährigen unter dem Titel „Farbenfroh“, ihr ganzes Können.

Nun wurde es rockig, denn die Tanzgruppe Xplosion von Celine Schneider und Emma Luwig zeigte mit ihrem Auftritt „Senorita rocks“, was in ihnen steckt.

Die Bewegung-und Spielgruppe der 5-7-Jährigen von Klara Dudsjak und Fiona Hutter entführte die Zuschauer nun die Welt der Fledermäuse.

Nach der kurzen Verschnaufpause für die Aktiven wurden die Zuschauer nun in die Welt der Springseile entführt. Die Rope-Skipping-Gruppe von Lisa Bender und Clara Walczuch zeigten unter dem Motto „Spaß am Springen“, was man so alles mit einem Springseil anstellen kann.

Nun wurde es winterlich und die Turngruppe der 6-9-Jährigen von Celine Schneider, Marie Bachmann und Jill-Vivien Schneider zeigte unter dem Motto „Schneeflocken“ turnerische Elemente.

Jetzt wurde es wieder tänzerisch und die Tanzgruppe „Xample“ zeigte mit ihrer Choreographie „Festival Vibes“ unter der Leitung Aimie Ludewig und Mariam Akrim, was alles in ihnen steckt.

Im nächsten Programmpunkt ging es kämpferisch zur Sache. Die Kampfsporttruppe zeigte gemeinsam mit ihren Trainern Michael Ludewig und Rebecca Schlaadt ganz nach dem Motto „Siegen durch Nachgehen“ ihr ganzes Können. Direkt im Anschluss wurden die beiden Judoka Joanne Lorenz und Veia Ludewig als Sportlerinnen des Jahres ausgezeichnet.

Gleich zwei bezaubernde Auftritte zeigten die Gruppen des Kinderballetts unter der Leitung von Liviu Sirbu. Unter „Wir tanzen gerne!“ präsentierten Ballettprinzessinnen verschiedene Formen des Tanzens.

Auch bei der nächsten Vorführung der Tanzgruppe Xtension unter der Leitung von Lorena Calvelli Parra ging es heiß her. Unter dem Motto „On fire heizten die 12-16-Jährigen den Zuschauern richtig ein.

Hoch hinaus ging es im Anschluss bei der Trampolingruppe unter der Leitung von Katharina Gredy, Lisa Bender und Meike Kunz. Unter dem Titel „Zirkus“ zeigte die Gruppe eindrucksvoll, welche Kunst hinter dem Trampolinspringen steckt und bekamen großen Applaus.

Wie auch bereits in den vergangenen Jahren bildete die Tanzgruppe Xact den krönenden Abschluss des diesjährigen Stiftungsfestes. Unter der neuen Leitung von Lara Raschdorf und Alicia Portugall zeigte die Tanzgruppe abermals ihr großes tänzerisches Repertoire.

Ein großer Dank ging an alle Helfer hinter und vor der Bühne – dem Küchenpersonal und allen die an der aufwendigen Logistik beteiligt waren

Weiterlesen …

Veia Ludwig und Joanne Lorenz Sportlerinnen des Jahres

04.12.19 18:36 von Ludwig Schönhofer (Autor)

Als Sportlerinnen des Jahres wurden beim diesjährigen Stiftungsfest

Veia Ludewig und Joanne Lorenz

ausgezeichnet.Beide haben in den Jahren 2018 und 2019 durch sehr gute Leistungen geglänzt und die TuS 06 Nackenheim positiv vertreten

tl_files/content/bilder/Abteilung Judo/Judo 2019/Pc018895.jpg

links Veia  rechts Joanne

Weiterlesen …

2. Mannschaft vorzeitig Herbstmeister!

16.11.19 10:17 von Dietrich Schroff (Autor)

Die neue 2. Mannschaft der Tischtennis Abteilung ist in ihrer Klasse (Kreisklasse C1) vorzeitig Herbstmeister:

  1 TuS Nackenheim II 8 0 0 56:15 16:0
  2 SG VFB Bodenheim/TuS Gau-Bischofsheim III 6 0 2 48:29 12:4
  3 Mombacher TV IV 5 1 2 47:27 11:5
  4 SG Selzen/Köngernheim IV 4 0 3 37:31 8:6
  5 TTSG Sörgenloch/Zornheim VII 3 0 4 30:35 6:8
  6 SG TT Laubenheim VI 3 0 4 30:38 6:8
  7 DJK Moguntia Bretzenheim III 3 0 5 30:40 6:10
  8 TGM Gonsenheim V 2 1 4 27:38 5:9
  9 TSG 1876 Drais V 2 0 5 26:41 4:10
  10 TV Ober-Olm III 0 0 7 12:49 0:14

Sowohl die Manschaften von SG VGB Bodenheim/TuS Gau-Bischofsheim III als auch Mombacher TV IV können die 16 Punkte nicht mehr erreichen.

Wenn die Mannschaft diese Leistung in der nächsten Runde fortsetzen kann, dann wäre ein Aufstieg in die B-Klasse gesichert.

Die erste Mannschaft ist leider aktuell nur auf dem dritten Platz und damit eigentlich nicht auf einem Aufstiegsplatz - allerdings ist auf dem 2. Platz (Relegation für den Aufstieg möglich) eine Mannschaft, die für den Aufstieg gesperrt ist (Zur Sperrung führte die Ablehnung des Aufstiegs in der letzten Runde). Daher bleibt hier auch noch eine Chance für den Aufstieg - allerdings ist das Regelwerk an dieser Stelle ungenau und es ist nicht klar, ob in einer solchen Situation der drittplatzierte an der Relegation teilnehmen darf...

Falls jemand Lust bekommen hat: Training ist Mo + Do ab 20h in der TuS-Halle. Sowohl Damen als auch Herren sind willkommen. Jugendliche können nach Absprache auch mittrainieren (Aufsichtspflicht...).

Weiterlesen …

Weiterlesen …

Hiwweltour Neuborn

10.11.19 17:19 von Stefan Dausner (Autor)

 

                          Wunderbare Herbstwanderung auf der Hiwweltour Neuborn

 

Gelb, rot, braun und grün: Alle Herbstfarben begleiten die Wanderer des TuS Nackenheim am 03.11.2019. In den Weinbergszeilen, in den Bäumen und der Blick vom Burgunderturm kann grandioser nicht sein. Der Fernblick bei Sonnigem/Wolkigem Wetter war super schön. Die Hiwweltour Neuborn bei Wörrstadt, mit einer Länge von 8 km, war für die 26 Wanderer ein farbenfroher Abschluss des Wanderjahres. Diese sehr empfehlenswerte Wanderstrecke bietet auf dem Weg nach Rommersheim einen tollen Aussicht auf den Wißberg. Unterwegs gibt es genügend Rastplätze, auch ein Tisch des Weins. Oberhalb von Rommersheim während der Rast besteht ein weitschweifender Blick über die Umgebung und den sehenswerten und reizvollen Ort, der selbst einen Ausflug wert ist. Am Ende noch eine Einkehr in einer nahegelegenen Gaststätte und dann ging es nach Hause.

Die nächste Wanderung findet am Sonntag den 12.01.2020 auf der Hiwweltour Eichelberg bei Frei-Laubersheim statt. Weitere Infos und Termine unter www.tus-Nackenheim.de/Wanderung.

tl_files/content/bilder/Abteilung Wandern/Hiwwltour Neuborn 11.19.jpg

Weiterlesen …